16:45 Uhr:
Das wars, die 38. Delegiertenversammlung ist zu Ende. Kurz vor Abschluss wurde auch noch über die Pläne der Heim-EM 2018 informiert und die sechs Sieger des heutigen Bambi-Cups, welcher im Vorfeld von der Versammlung in Chur stattfand, wurden geehrt. Vielen Dank fürs Interesse!

16:10 Uhr:
Ebenfalls einstimmg gewählt: René Vock ersetzt den heute aus dem Zentralvorstand verabschiedeten Peter Oehy einereits im ZV und andererseits auch als Präsident der Kommission Karten. Thomas Bührer wird zudem in den neuen Zentralvorstand gewählt.

16:00 Uhr:
Verbandspräsident Jürg Hellmüller zeigte sich denn auch sichtlich zufrieden: „Dieses klare Resultat freut mich sehr und ich möchte mich im Namen des Zentralvorstands bei allen Vereins- und Regionalverbandsmitgliedern für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken.“

15:55 Uhr:
Die Anträge rund um die Teilrevision der Statuten wurden einstimmig genehmigt. Die Erhöhung der Mitglieder- und Veranstalterabgaben wurde ebenfalls eindeutig mit nur sieben Gegenstimmen verabschiedet. Per 1.1.2017 wird die neue Organisationsstruktur in Kraft treten.

15:35 Uhr:
Weiter gehts, und zwar um nichts geringeres als um die Teilrevision der Statuten und damit verbunden um die Verbandsreorganisation und Erhöhung der Abgaben. Verbandspräsident Jürg Hellmüller ergreift das Wort.

14:50 Uhr:
Dem Gegenantrag der OLG Stäfa+ wird klar mit 125 Stimmen entsprochen. Somit wird die neue Kategorie "DH bis 18 K" geschaffen, um dem Bedürfnis nach kurzen, aber schwierigen Bahnen dieser Alteresgruppe gerecht zu werden. Jetzt gehts in die Pause und anschliessend in die heisse Phase.

14:15 Uhr:
Unter dem Traktandum 8 "Ehrungen" wurden Beat Schaffner, Ursula Wolfensberger und Hubert Klauser sowie das OK Ski-OL EM 2015 für ihre ausserordentlichen Leistungen zugunsten des OL-Sports mit einem OL-Baum geehrt. Swiss Orienteering zeichnet zudem den Kartenkünstler Urs Steiner mit der Ehrenmitgliedschaft aus. Die Laudatio hielt Beat Imhof.

14:05 Uhr:
Die Jahresrechnung 2015 wird mit einem Minus von CHF 25'196.85 genehmigt.

13:50 Uhr:
Dem ehemaligen IOF-Präsidenten Heinz Tschudin, welcher vor rund zwei Wochen im Alter von 78 Jahren verstorben ist, wurde anlässlich der Totenehrung gedacht.

13:40 Uhr:
Das Protokoll der DV 2015 wird genehmigt. Der Verein ASTI EOC 2018 (Organisation Heim-EM 2018 im Tessin) wird offiziell aufgenommen. Austritte gab es seitens des Vereins OL Weltcup Final 2014 sowie des Vereins Ski-OL EM 2015.

13:30 Uhr:
Verbandspräsident Jürg Hellmüller begrüsst im tief verschneiten Chur die Anweesenden (52 Vereine und sechs Regionalverbände) und übergibt an den Bündner Regierungspräsidenten Dr. Christian Rathgeb fürs Grusswort. Die Traktandenliste und Anträge finden Sie hier: http://www.swiss-orienteering.ch/de/verband/delegiertenversammlung/2016.html

RSS Feed