Florian Howald
Geboren20.8.1991
WohnortOberönz
VereinOLG Herzogenbuchsee
BerufMSc ETH Umweltingenieur
E-Mail
Websitewww.florianhowald.ch
KaderKader OL Herren Elite A (seit Herbst 2011)
TrainerMatthias Merz
Sponsoren

Probst Belp, frey-print & design

Bilanz Saison 2018

1 goldene, 4 silberne und 1 bronzene Medaille und 1 Diplom bei 7 Einsätzen an EM und WM, das ist meine Ausbeute aus der Saison 2018.

A casa in Ticino, das war mein Motto für die Europameisterschaften. Sich zuhause fühlen, eine Meisterschaft vor Heimpublikum - darin sehe ich den Hauptgrund, wieso das Schweizer Team in dieser Woche Anfangs Mai insgesamt so stark war. Das Highlight meiner EM-Woche gibt es irgendwie nicht, eher einfach die EM als Ganzes! Es gab aber sicher einige spezielle Momente. Wie ich in der Mitteldistanz nach dem Überlauf auf der zweiten Schlaufe noch einmal etwas zulegen konnte und schliesslich bei tosendem Applaus die Silbermedaille sichern konnte; das werde ich nie vergessen. Ebenso bleibend ist für mich der Tag danach, als wir zu 4. in der Sprintstaffel alle Erwartungen erfüllen konnten. Trotz mässiger Leistung meinerseits aber dank starken Teamkolleginnen/-en konnten wir uns vor einem Schweizer Fahnenmeer die Goldmedaille umhängen lassen. Und zum Schluss kam noch die Waldstaffel. Zum ersten Mal im SUI Team 1, das vor Heimpublikum, als Titelverteidiger am Start. Hier bleibt mir das Gefühl während meinem Lauf. Nach dem Startschuss keine Nervosität, stets sehr aktiv am Laufen, alles unter Kontrolle, einfach OL im Flow.

Den 7. August hatte ich mir dick in die Agenda eingetragen, die Motivation für die WM-Mitteldistanz war gross. Mit bereits einer Medaille um den Hals aus der Sprintstaffel startete ich in der Mitteldistanz beflügelt und richtig schnell, bei jeder Unsicherheit fand ich sofort die Antwort und so flog ich der Arena entgegen. In der Passage konnte mich auch die Nachricht, dass ich auf Medaillenkurs liege nicht aus dem Konzept bringen - dies hatte ich nach letztem Jahr gelernt. Die Freude im Ziel über meine Bronzemedaille war riesig! Dass ich so nahe am Sieger war (14" fehlten) sehe ich positiv: Ich weiss, dass ich es kann, es bleibt mir aber noch ein Ziel :-). Mit der Selektion ins Schweizer Staffelteam ging ein Traum in Erfüllung. Der Staffeltag war an Dramaturgie nicht zu überbieten und endete schliesslich mit einem Happy-End und der Silbermedaille für uns.



Ziele Saison 2019
Das grosse Ziele im Jahr 2019 ist die WM in Norwegen. Da ich weiss, dass ich im skandinavischen Gelände einiges investieren muss (physisch und auch technisch) um mit den Besten mit zu halten, werde ich ab Mitte Mail mein Domizil nach Halden verlegen und den Eschenberg mit dem Høiås-Wald austauschen. Mit diesem dreimonatigen Profi-Alltag erhoffe ich mir, die Basis zu legen um an der WM im Kampf um die Medaillen mitreden zu können.

Bisheriger Karrierehöhepunkt
Gold EM Sprintstaffel 2018 im Tessin; Silber EM Mitteldistanz 2018 Tessin; Bronze WM Mitteldistanz 2018 Lettland

Wichtigste internationale Resultate
Jahr
Event
Resultate
2018WM, Lettland2. Sprintstaffel, 2. Staffel, 3. Mitteldistanz
2018EM, Schweiz (Tessin)1. Sprintstaffel, 2. Mitteldistanz, 2. Staffel, 6. Sprint

Schweizer Meisterschaften
Jahr
Lang
Mittel
Sprint
Nacht
Team
Staffel
Cup
201813--1792


Action Bilder


Letzte Aktualisierung: 17.04.2019


RSS Feed