Aufgrund der andauernden Covid-19-Pandemie und der Einreiserestriktionen, welche die finnische Regierung in den letzten Wochen veranlasste, hat die IOF heute entschieden, dass die Bike-OL-EM der Elite und der Junioren (9. - 13. September 2020) abgesagt werden muss.

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie beeinträchtigen den OL-Sport noch immer stark. Schon viele internationale OL-Wettkämpfe mussten abgesagt oder verschoben werden; nun hat der internationale OL-Verband (IOF) sicher nicht unerwartet, aber doch eher spät, auch die Europameisterschaften im Bike-OL (EMTBOC) vom 9. - 13. September 2020, ursprünglich als Weltcup-Lauf konzipiert, abgesagt. Betroffen von der Absage sind auch die Junioren-EM und die Masters (Senioren-Weltmeisterschaften, WMMTBOC).

Die Organsiatoren behalten sich vor, den Anlass als Nationalen Anlass oder gegebenenfalls als World Ranking Event dennoch abzuhalten.

Weitere Informationen: https://orienteering.sport/cancellation-of-emtboc-and-wmmtboc-in-finland/

Damit ist auch klar, dass nach der Absage der Bike-O-WM in Portugal vor zwei Wochen 2020 für das Bike-O-Kader keine internationalen Meisterschaften stattfinden werden. Der nächste Wettkampftermin im Wettkampfkalender wird die Schweizermeisterschaft in der Langdistanz vom 19. Septemeber 2020 in Winterthur sein, gefolgt vom 9. Argus O’Bikers Bike-OL in Seon (Anmeldung für beide Events unter https://entry.picoevents.ch/)
RSS Feed