Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders hat heute Dienstag das Team für die Militär-Weltmeisterschaften vom 11. bis 15. Juni in Finnland sowie die Athletinnen und Athleten für die Weltmeisterschaften vom 1. bis 7. Juli in Estland bekannt gegeben.

Während bei den Herren wenig überraschend die Startplätze an den Weltmeisterschaften innerhalb des A-Kaders vergeben wurden, gibt es bei den Frauen eine Premiere. B-Kader Läuferin Lisa Holer (Jahrgang 1994) kommt zu ihrem WM-Debut. Sie wird über die Mitteldistanz zusammen mit Judith Wyder und Sabine Hauswirth das starke Schweizer Team vertreten. Die detaillierten Einsätze und Staffelteams können dem untenstehenden Dokument entnommen werden.

Noch vor den Weltmeisterschaften finden die Militär-Weltmeisterschaften in Finnland statt. Da parallel zu diesen Wettkämpfen das Vorbereitungstrainingslager zu den WOC stattfindet, sind keine Athletinnen oder Athleten vom WOC-Team am Start. Dafür bekommen mit Sven Aschwanden, Remo Ruch und Raffael Huber gleich drei Nichtkader-Athleten eine Möglichkeit, sich auf internationaler Ebene zu messen.

 

Selektionen CISM 2017
Selektionen WOC 2017

RSS Feed