Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders hat die Athletinnen und Athleten für den Weltcupfinal vom 29. September bis 1. Oktober in Grindelwald bekannt gegeben.

Swiss Orienteering stellt ein erfahrenes Team, mit Sven Hellmüller kommt jedoch auch ein Athlet zu seinem ersten Einsatz an einem Weltcupevent. Matthias Kyburz wird die Wettkämpfe als Führender des Gesamtweltcups in Angriff nehmen, Daniel Hubmann als Dritter und Sabine Hauswirth als Fünfte haben ebenfalls sehr gute Ausgangslagen für einen Podestplatz im Gesamtweltcup Ende Saison.

Das Programm (29. September bis 1. Oktober):
Freitag: Langdistanz
Samstag: Mitteldistanz
Sonntag: Sprint-Staffel

Die Mitteldistanz vom Samstag sowie die Sprintstaffel am Sonntag werden vom Schweizer Fernsehen SRF live übertragen. Wer die Spitzenathleten als Zuschauer vor Ort anfeuern möchte, hat zusätzlich die Möglichkeit an den parallel ausgetragenen Nationalen Wettkämpfen teilzunehmen. Text: Raffael Huber

pdfSelektionen Weltcupfinale
Webseite Weltcupfinale
Webseite Nationale Wettkämpfe

RSS Feed