Am Donnerstag, 2. November 2017, haben die Stadtberner Gemeinderätin Franziska Teuscher, OL-Weltmeister Matthias Kyburz sowie Jürg Hellmüller im Tierpark Dählhölzli den Swiss-O-Finder Bern eröffnet. 2018 werden weitere Bahnen im Bereich der Altstadt sowie Länggasse/Bremgartenwald in Betrieb genommen.

Eröffnung Bär edited
 


Übergabe Karte Large
 


Training Kyburz Large
 


Posten Large
 

Hier gehts zum Videobericht der Berner Zeitung.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Swiss-O-Finder Bern im Bären-Waldhaus im Tierpark Dählhölzli, wo vier OL-Posten montiert sind, eröffnet. Der Gründervater des Swiss-O-Finders, Jürg Hellmüller als Präsident von Swiss Orienteering übergab mit Matthias Kyburz der Gemeinderätin und Sportdirektorin der Stadt Bern, Franziska Teuscher, symbolisch die erste OL-Karte des Swiss-O-Finders Bern. „Ich bin begeisterte Joggerin und beschäftigte mich früher als Biologin auch intensiv mit Karten, von daher freue ich mich sehr auf meinen ersten OL in der Stadt Bern", erklärte Franziska Teuscher vor den Medien und Gästen. Bern sei eine attraktive Stadt mit viel Lebensqualität und Bern sei auch eine Stadt, die wächst. „Da braucht es auch neue, interessante Sportangebote; darunter „auch Angebote, die auf ein urbanes Publikum sowie auf den Tourismus ausgerichtet sind. Und gerade junge Leute sind neugierig und probieren gerne Neues im öffentlichen Raum aus", so Teuscher weiter. Jürg Hellmüller ist glücklich, dass der OL-Sport nun auch in der Bundeshauptstadt mit einem fixen Postennetz erlebbar gemacht wird: „Die Region Bern hat nebst der Region Zürich am meisten OL-Mitglieder und ist eine sportbegeisterte Stadt. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt in Arosa und der Eröffnung in Aarau vor einem Jahr sind wir froh, nun auch in Bern präsent zu sein," so Hellmüller. Nach der Begrüssung lief Matthias Kyburz mit einer Schulklasse die Bahn ab. „Der Swiss-O-Finder ist eine attraktive Einstiegsmöglichkeit, um erste OL-Erfahrungen sammeln zu können und sich in der Natur zu bewegen, die Kids hatten Spass", so Kyburz.

„Der Swiss-O-Finder passt perfekt in unser Produkteportfolio. Er kombiniert Sport mit Spass und Entdecken und das in der Stadt Bern, die grün und urban ist. Damit können wir auch den Touristen ein neues attraktives Angebot bieten. Zudem kann unterwegs ein Dialog zwischen Gästen und Touristen stattfinden", sagt Michael Keller, Leiter Tourismus Bern Welcome.

„Die Stadt Bern will Menschen bewegen und dafür bietet der Swiss-O-Finder Bern ein weiteres attraktives Angebot. Dass dieses auch durch den Tierpark führt, freut uns natürlich", erklärt Bernd Schildger, Direktor des Tierparks Dählhölzli.






RSS Feed