Nordische Orientierungsfähigkeiten verlangte das Gelände bei Gribbio oberhalb der Leventina. Das Nachwuchskader Bern/Solothurn wiederholt seinen Vorjahressieg. Auf Rang 2 findet sich das Aargauer Kader wieder und das Podium komplettiert das Cadre Suisse Romande.

 
18 JC Einzel BESO neu

Die "Soubäre" aus den Kantonen Bern und Solothurn verteidigten im Tessin ihren Jugendcup-Titel aus dem Vorjahr. Der Einzelwettkampf in Gribbio war für alle Kategorien ein richtiger Härtetest. Sowohl D18/D20 wie auch die H18/H20 liefen jeweils dieselbe Strecke - die Siegerzeiten entsprachen einer Langdistanz-Bahn. 8,6 Kilometer und knapp 500 Höhenmeter hatten die ältesten Junioren zu bewältigen. Im schwer belaufbaren Gelände und zugleich technisch überaus anspruchsvollen Gelände mit nordischem Hauch kamen vor allem die 18er-Kategorien ans Limit - kaum jemand blieb im steilen Gelände ohne Fehler.

Wenig fehlte, und das Aargauer Nachwuchskader hätte dank seinen starken Frauen das favorisierte NWK Bern/Solothurn bezwungen. Am Ende fehlten den Aargauern sechs Rangpunkte. Die Soubären hatten am Vortag mit dem Männer-Staffelsieg und dem zweiten Rang der Frauen die Basis geschaffen. In den Einzelwettkämpfen war Bern/Solothurn nicht überragend, büsste aber gegenüber den Aargauern mit durchwegs soliden Leistungen bloss zwei Punkte seines18 JC Einzel AG Vorsprungs vom Vortag ein. Tadellos war einmal mehr Fabian Aebersold (H18), der für den einzigen Tagessieg der Soubären besorgt war. Das Cadre Suisse Romande wusste seine gute Ausgangslage nach der Staffel auszunutzen und verteidigte mit soliden Einzelwettkämpfen den Podestplatz.

Das Zürcher Kader bewies am zweiten Tag viel Moral. Am Vortag hatten die Zürcherinnen in der Staffel zunächst noch den Sieg bejubelt - wurden dann aber wegen eines ausgelassenen Postens disqualifiziert. Dadurch war das Zürcher Kader im Kampf um den Jugendcup-Sieg bereits entscheidend zurückgebunden. Vielleicht auch weil der Druck abgefallen war, drehten die Zürcher in den Einzelwettkämpfen stark auf und holten am meisten Punkte. Mit der starken Einzelwertung leisteten die Zürcher indirekt auch Schützenhilfe für die Soubären. Die Zürcher rückten auf Rang sechs vor - bloss ein Punkt trennte sie von den Tessinern. Zwei Punkte fehlten den Zürchern, um die Nordostschweizer abzufangen.

 

 

 

18 JC Einzel CaRo neu

Die SCOM Mendrisio sorgte an diesem Wochenende für einen rundum geglückten Jugendcup und stemmte als Club den organisatorisch herausfordernden Anlass. Neben den Wettkämpfen sorgte der Tessiner Klub auch für das leibliche Wohl der 250-köpfigen OL-Nachwuchskaderdelegation aus der ganzen Schweiz. Wie alle Jahre war der Jugendcup mit den originellen Verkleidungen der einzelnen Kader wiederum ein farbenfrohes Fest. Hier die (lückenhaften) Mottos und Verkleidungen:

Be/So: "wir schaffen den Rest alleine": In Anspielung auf den Rücktritt von Cheftrainer Beat Roth. Die Soubären inszenierten eine Beerdigung, trugen einen Sarg mit Grabkreuz mit sich und hatten auf einem Grabstein alle Trainer aufgeführt, die in der Ära von Beat Roth gekommen und gegangen waren.
AG: "Luki und die starken Männer": Eine Hommage an ihren Trainer Luki Frei, bei der sich das Kader als Wikinger verkleidete.
Zh/SH: "Z" = Zürcher Zoo Zebras: Das gesamte Kader erschien als Zebra verkleidet.
ZS/GR: "Mir putzed euch wäg": Die Zentralschweizer und Bündner kamen als Putzequipe verkleidet mit WC-Bürsten und Toilettenreinigungsmitteln.
Suisse Romande: "We are the chosen one": Die Welschen reisten als Harry Potter verkleidet ins Tessin.
Nordwestschweiz: "Mir röschte euch #fitmitfett" Die Nordwestschweizer bildeten eine Kochequipe.
Tessin: "Welcome Home", die Tessiner richteten es sich daheim gemütlich ein und liefen in Pyjamas umher.
Nordostschweiz: "Wo sind eure Eier?", lautete das provokative Moto der Ostschweizer. Sie kamen passend dazu allesamt als Osterhasen.

Die Soubären trugen einen ganzen, die Aargauer und die Romands je einen halben Käselaib der Alpe Piota als Siegertrophäe heim.

(Text: Yann Schlegel/Fotos: Martin Gygax)

 

 

 pdfRangliste Jugendcup

 

 

 

 

 

RSS Feed