Am 5000m Testlauf in Aarau liefen Matthias Kyburz und Elena Roos mit den schnellsten Zeiten über die Ziellinie. Der Testlauf ist einer von insgesamt vier Selektionsläufen für den Weltcup in Finnland.

Nach den Testläufen über die Mittel- und Langdistanz im franzöischen Jura, die vergangenes Wochenende stattfanden, wurde heute in Aarau der 5000m Testlauf ausgetragen. Nachdem am Wochenende viel technisches Geschick erfordert war, zeigte sich heute, wer physisch zu den Schnellsten gehört. Bei wechselhaftem Wetter und Wind waren die Bedingen zwar nicht optimal, dennoch konnten einige schnelle Zeiten gelaufen werden.

Wie zu erwarten war, siegte Matthias Kyburz bei den Männern mit einer Zeit von 14.37 Min. Die zweitschnellste Laufzeit erreichte Joey Hadorn mit 14.44 Min. Nachdem die ersten beiden Athleten unter 15 Minuten liefen, überschritt der drittplatzierte Tobia Pezzati die 15 Minuten-Marke um nur gerade eine Sekunde. Vergleicht man die Laufzeiten der drei Schnellsten mit denen aus dem Frühling 2018, so verbesserte sich Matthias Kyburz um eine Sekunde, Joey Hadorn lief die exakt gleiche Zeit. Tobia Pezzati konnte sich gar um 48 Sekunden steigern und damit eine neue persönliche Bestzeit aufstellen.

Bei den Frauen siegte Elena Roos mit einer Laufzeit von 17.24 Min. – sie konnte sich um 11 Sekunden im Vergleich zum Vorjahr steigern. Mit einer deutlichen Steigerung zum Vorjahr überquerte Simona Aebersold als Zweite die Ziellinie. Mit einer Laufzeit von 17.30 Min. lief sie fast eine halbe Minute schneller als im Frühling 2018. Mit sieben Sekunden Rückstand auf Simona Aebersold erreichte Sabine Hauswirth den dritten Rang am heutigen Testlauf.

Insgesamt starteten 18 Frauen und 28 Männer am 5000m Testlauf in Aarau. Mit diesem Wettkampf auf der Bahn soll gezielt die Schnelligkeit der Athletinnen und Athleten getestet werden, zudem kann auf diese Weise auch die Entwicklung über die Zeit hinweg exakt mitverfolgt werden. Der 5000m Lauf war der dritte Testlauf dieser Saison für die Elite-Läuferinnen und -Läufer. Am Sonntag wird mit dem Sprint in Richterswil der erste Testlaufblock abgeschlossen. Diese vier Testläufe dienen zusammen als Selektionskriterium für den Weltcup in Finnland, der Anfang Juni ausgetragen wird.

Resultate 5000m Testlauf

(Text: Annalena Schmid)


RSS Feed