Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Elitekaders bestehend aus Christine Lüscher-Fogtmann (Chefin Leistungssport, Chefin Elite, Vorsitz), Vroni König-Salmi (Verantwortliche Damen), Simone Niggli (Assistenztrainerin Damen), François Gonon (Verantwortlicher Herren) und Baptiste Rollier (Assistenztrainer Herren) hat die Selektionen für die anstehenden internationalen Wettkämpfe vorgenommen. Der Selektionsentscheid wurde durch Sabrina Meister (Athletenbetreuerin) genehmigt. Grundlage der Selektionen bilden die Resultate der Testläufe, welche in den vergangenen Tagen in Norwegen ausgetragen wurden.

Selektionen für die Weltmeisterschaften in Norwegen

Für die Weltmeisterschaften (WOC) in Østfold (Norwegen), welche vom 12. bis 18. August stattfinden, wurden insgesamt vier Athletinnen und fünf Athleten selektioniert, sowie je ein Ersatzläufer/-läuferin. Bei den Frauen erhielten Sabine Hauswirth, Elena Roos, Julia Jakob und Simona Aebersold einen Startplatz. Letztere wird dabei zum ersten Mal an der WM für die Elite starten. Als Ersatzläuferin wurde Sarina Jenzer nominiert.

Das Herren-Team setzt sich aus den etablierten Läufern Daniel und Martin Hubmann, Andreas und Matthias Kyburz sowie Florian Howald zusammen. Jonas Egger wurde als Ersatzläufer selektioniert.

Veranstalterwebsite

pdfSelektionen_WOC_NOR3460.pdf

Selektionen für das Euromeeting in Estland

Am Euromeeting in Estland, das vom 11. bis 16. September stattfinden wird, werden vor allem jüngere Athletinnen und Athleten am Start stehen. Insgesamt wird eine 14-köpfige Delegation nach Estland reisen. Bei den Frauen erhielten Sofie Bachmann, Anina Brunner, Paula Gross, Katrin Müller, Martina Ruch und Sina Tommer einen Startplatz. Für das Männer-Team reisen Joey Hadorn, Pascal Buchs, Nick Gebert, Christoph Meier, Tobia Pezzati, Ricardo Rancan, Florian Schneider und Noah Zbinden nach Estland. Als Ersatzläufer wurde Sven Hellmüller selektioniert.

pdfSelektionen_Euromeeting_EST3462.pdf

Selektionen für die Militär-WM in China

Die Militär-WM (CISM) wird dieses Jahr in Wuhan (China) vom 15. bis 30. Oktober ausgetragen. Für die Schweiz werden bei den Frauen Sarina Jenzer und Elena Roos am Start stehen. Bei den Herren wurden Jonas Egger, Florian Howald, Martin Hubmann, Andreas und Matthias Kyburz, Christoph Meier sowie Florian Schneider selektioniert. Ersatzläufer sind Joey Hadorn, Pascal Buchs und Tobia Pezzati.

Selektionen_CISM_CHN3461.pdf

Swiss Orienteering gratuliert allen selektionierten Athletinnen und Athleten und wünscht viel Erfolg an den Wettkämpfen!

 

 


RSS Feed