Nach dem nationalen Saisonabschluss mit den Swiss Orienteering Finals vom letzten Wochenende, steht am nächsten Samstag als «Vorprogramm» des O-Fests die Entscheidung im Swiss Orienteering Grand Slam mit den besten Schweizer Elite- und Juniorenläuferinnen und -läufern auf dem Programm.

Der Wettkampf beginnt gegen Mittag mit einem Prolog bestehend aus zwei Teilen (Qualifikation und Final). Hier wird um Bonifikationssekunden gekämpft für den Jagdstart, der ab 15:35 Uhr rund ums Chesselhuus in Pfäffikon ZH und dem Ort des O-Fests der Jagdstart-Sprint als Finale stattfindet.

Nicht nur den Athletinnen und Athleten wird einiges geboten, sondern auch den Zuschauern. Vor Ort kann die Entscheidung live mitverfolgt werden, zuhause wird der Grand Slam Final als Live-Stream auf www.livemotion.ch direkt übertragen. Kommentatoren sind Philipp Steck und Noah Zbinden.

An den vier Einzelschweizermeisterschaften konnten sich die besten 6 Damen/Herren und 3 Juniorinnen/Junioren für den Final qualifizieren, am Samstag fängt aber alles bei null an.

Dies gilt auch für Daniel Hubmann, obschon ihm in diesem Jahr das Kunststück gelang, alle vier SM-Titel zu holen und den Grand Slam Jackpot von CHF 3'000.- zu knacken. Dieser wir ihm unmittelbar vor dem Start der Finalläufe beim Chesselhuus übergeben.

Das Teilnehmerfeld der Damen besteht aus hochkarätigen Namen. Sabine Hauswirth, Simona Aebersold, Paula Gross, Elena Roos, Sarina Jenzer und Martina Ruch werden versuchen, sich gegen die Juniorinnen Elena Pezzati, Katja Brütsch und Eline Gemperle durchzusetzen. Judith Wyder wird krankheitshalber leider nicht am Start sein, Julia Jakob verzichtet auf eine Teilnahme.

Bei den Herren fordern drei Junioren die Arrivierten heraus: Chamuel Zbinden, Tino Polsini und Fabian Aebersold. Werden sie Daniel Hubmann, Christoph Meier, Florian Howald, Jonas Egger, Andreas Kyburz und Tobia Pezzati unter Druck setzen können? Joey Hadorn verzichtet auf eine Teilnahme.

Wer beherrscht die Qualifikation im Wald am besten und kann mit Vorsprung in den Jagdstart? Wird der Vorsprung reichen, oder werden die Karten rund ums Chesselhuus neu gemischt?

Für die Zuschauer vor Ort
Wald-Prolog Faichrüti (https://s.geo.admin.ch/85705c0b03). Keine Parkplätze, 3km-Wanderroute dem Pfäffikersee entlang, Bushaltestelle Faichrüti:

11:45 Uhr           Qualifikation
12:15 Uhr           Final

In der Pause bleibt Zeit, Pfäffikon kennenzulernen, zu shoppen oder ein Kaffee zu trinken.

Jagdstart-Sprint beim Chesselhuus, Pfäffikon ZH (https://goo.gl/maps/d7QXoucy7tt):

15:35 Uhr           Start der Live-Produktion
15:50 Uhr           Jagdstart Damen, Laufzeit rund 12 Minuten
16:15 Uhr           Jagdstart Herren. Laufzeit rund 12 Minuten
16:30 Uhr           Beginn O-Fest Apéro im Chesselhuus

Für die Zuschauer zuhause
Livestream ab 15:35 auf:
www.livemotion.ch (web)
https://www.facebook.com/SwissOrienteeringTeam/ (Facebook)

Link zu den Videobeiträgen der SM-Wettkämpfe:https://www.swiss-orienteering.ch/de/leistungssport/ol/grandslam.html

RSS Feed