21 Senioren und 15 Seniorinnen werden nach Abschluss der OL-Saison 2019 neu in der «ewigen Punkteliste/Rangliste» geführt. Sie haben erstmals in der Jahrespunkteliste in einer Seniorenkategorie mindestens 30 Punkte erzielt. So viele sind nötig, damit sie in der ewigen Punkteliste berücksichtigt werden. August Grüniger und Erica Huggler sind weiterhin auf den Rängen 1. Während Huggler ihrer Konkurrenz immer noch weit voraus ist, hat Hansruedi Brand als Zweiter den Rückstand auf weniger als 100 Punkte verringern können.

Die Listen haben in der Schweiz eine lange Tradition. Das erklärt den hohen, kumulierten Punktestand der Bestplatzierten. Ende 2018 hatten Huggler und Grüniger mit je 8515 Punkten exakt den gleichen Wert. Nach der Saison 2019 hat die Seniorin mit neu 8720 Punkten jetzt die «die Nase vorn». Erica Huggler wird die Pole-Position auch noch längere Zeit halten können. Denn ihr Vorsprung beträgt stattliche 1400 Punkte. Anders sieht es bei den Herren aus. Hansruedi Brand hat auch im letzten Jahr mehr Punkte erzielen können als Grüniger. Er liegt noch 96 Punkte zurück. Auf den Dritten Alfred Steiner hat er ein Polster von 700 Punkten.

Auf der «ewigen» Liste der Seniorinnen hat es jetzt genau 1000 Namen. Bei den Senioren sind es 1929; folglich fast doppelt so viele. Alle sind eingeladen, die Namen von Verstorbenen dem Punktelistenführer Mario Ammann (mario [PUNKT] ammann [AT] gmx [PUNKT] ch) zu melden. Vielen Dank.

Text: Mario Ammann

Link zur ewigen Senioren-Punkteliste
Link zur ewigen Seniorinnen-Punkteliste

RSS Feed