Das Selektionsgremium des Swiss Orienteering Juniorenkaders hat die Selektionen für das nationale Juniorenkader 2021 vorgenommen.

Die Mitglieder des Selektionsgremiums des Swiss Orienteering Juniorenkaders, Beat Okle, Philipp Sauter, Jonas Geissbühler und Edith Schaffert, haben die Selektionen für das nationale Juniorenkader im Fuss-OL vorgenommen. Der Selektionsentscheid wurde durch den Athletenbetreuer Matthias Niggli genehmigt.

Insgesamt wurden 22 Nachwuchs-Athlet*innen für das Juniorenkader 2021 selektioniert. Neben bereits bestehenden Mitgliedern schafften auch einige neue Athlet*innen den Sprung ins nationale Juniorenkader. Bei den Damen sind dies: Inès Berger, Elin Erne, Nina Hubmann, Annick Meister und Alina Niggli. Zudem sind Lilly Graber, Sanna Hotz, Corina Hüni, Vera Moser, Siana Senn und Hanna Wey für ein weiteres Jahr im Juniorennationalkader selektioniert worden.

Bei den Herren schaffen fünf Athleten neu den Sprung ins Juniorennationalkader. Darunter sind Dominic Müller, Pascal Schärer, Jari Suter, Timo Tantanini und Benjamin Wey. Bereits dieses Jahr waren Florian Freuler, Simon Hamel, Janis Hutzli, Manuele Ren, Dominic Schacher und Pascal Schmid Teil des nationalen Juniorenkaders. Sie alle wurden nun auch für das Juniorenkader 2021 selektioniert.

Den detaillierten Selektionsentscheid gibt es hier: pdfSelektionsentscheid Juniorenkader 2021

Swiss Orienteering gratuliert allen Selektionierten und wünscht ihnen ein gutes Wettkampfjahr 2021!
RSS Feed