Nachdem die Junioren- und Jugend-EM bereits 2020 in Ungarn hätte stattfinden sollen, ist nun klar, dass der Wettkampf auch dieses Jahr nicht durchgeführt werden kann. Ebenfalls abgesagt ist der Junior European Cup (JEC).

Bevor die ersten internationalen Wettkämpfe überhaupt stattfinden konnten, müssen zwei Anlässe bereits wieder abgesagt werden. So hätte die Jugend-EM (EYOC) ursprünglich im Juni 2020 in Ungarn stattfinden sollen, wurde jedoch auf ein späteres Datum im 2020 verschoben. Nach der Absage der Junioren-WM 2020 wurde entschieden, dass im Rahmen der EYOC auch Europameistertitel für die Junioren-Kategorien vergeben werden - woraus die Jugend- und Junioren-EM entstand. Doch auch dieser Wettkampf konnte aufgrund der Covid-19-Pandemie letztlich nicht durchgeführt werden und wurde in den Frühling 2021 verschoben. Nun steht fest, dass der Anlass aufgrund der immer noch sehr unsicheren Situation auch in diesem Jahr nicht stattfinden wird.

Ungarn wird 2022 die Jugend-EM organisieren, während im August 2021 die diesjährige "normale" EYOC in Litauen stattfinden soll. Ebenfalls abgesagt ist der Junior European Cup (JEC), welcher über Ostern in Belgien hätte stattfinden sollen.

Weitere Informationen dazu sind hier zu finden:
https://orienteering.sport/european-junior-and-youth-orienteering-championships-cancelled-2/
RSS Feed