Nach den Testläufen vom vergangenen Wochenende hat das Selektionsgremium von Swiss Orienteering die Selektionen für die diejährige Junioren-WM (JWOC) in der Türkei vorgenommen.

Im Hinblick auf die Junioren-WM (JWOC) in der Türkei, welche vom 2. bis 11. September 2021 stattfindet, wurden vergangenes Wochenende zwei Testläufe in Grindelwald und am Gurnigel durchgeführt. Auf Basis dieser Resultate sowie der Ergebnisse der Sprint-SM sowie der beiden Testläufe in Neuenburg hat das Selektionsgremium (Beat Okle, Chef Nachwuchs, Vorsitz; Philipp Sauter, Trainer Juniorinnen; Jonas Geissbühler, Trainer Junioren; Edith Schaffert, Beisitzerin) nun die Selektionen für die internationalen Titelkämpfe der Junioren und Juniorinnen bekanntgegeben.

Folgende Athletinnen und Athleten erhalten dabei einen Startplatz: Inès Berger, Lilly Graber, Sanna Hotz, Corina Hüni, Vera Moser und Siana Senn bei den Juniorinnen - erste Ersatzläuferin ist Annick Meister, zweite Ersatzläuferin Hanna Wey. Bei den Junioren werden Florian Freuler, Janis Hutzli, Dominic Müller, Pascal Schärer, Pascal Schmid und Timo Tantanini für die Schweiz am Start stehen. Simon Hamel und Manuele Ren wurden als Ersatzläufer selektioniert.

pdfSelektionsentscheid JWOC 2021

Definitive Selektionen EYOC
Da mit Inès Berger, Pascal Schärer und Dominic Müller eine Läuferin und zwei Läufer der Kategorie der 18-Jährigen für die JWOC selektioniert wurden und ein Start sowohl an der Junioren-WM als auch der Jugend-EM nicht möglich ist, rücken in diesem Fall die jeweiligen Ersatzläufer*in nach. Dies sind Lisa Hubmann, Elia Ren und Joschi Schmid.

pdfDefinitive Selektionen EYOC 2021

Swiss Orienteering gratuliert allen Selektionierten und wünscht eine gute Vorbereitung auf die Junioren-Weltmeisterschaften!
RSS Feed