Bei der Jubiläumsausgabe des GP Bern lief Matthias Kyburz über die 10 Meilen zum Tagessieg. Mit Joey Hadorn gewinnt ein OL-Läufer auch den Altstadt-GP. Sarina Kyburz wird bei den Frauen Dritte. Elena Roos überzeugte derweilen an den dänischen WM-Testläufen.

Der mehrfache Orientierungslauf-Weltmeister Mattias Kyburz lieferte am Sonntag beim GP Bern einen weiteren Beweis für seine bestechende Form. Er gewann das 10-Meilen-Rennen der Männer in 48:52 Minuten mit einem Vorsprung von 48 Sekunden auf den Kenianer John Kipkorir Mutai. Dritter wurde Adrian Lehmann.

Auch beim Beim Altstadt-GP über 4,7 km feierte ein OL-Läufer einen Sieg: Joey Hadorn gewann mit einer Zeit von 13:44 Minuten und einem Vorsprung von 37 Sekunden auf Alex Jodidio auf Rang 2. Auch Sarina Kyburz überzeugte beim Altstadt-GP und läuft mit einer Zeit von 16:48 Minuten auf den dritten Rang.

Zu den Resultaten

Sprint-Wettkämpfe in Dänemark
Zeitgleich nahmen einige Kader-Athlet*innen an den dänischen WM-Testläufen statt, wobei insebsondere Elena Roos in einem stark besetzten Teilnehmerfeld zu überzeugen vermochte. Sie siegte sowohl im Einzelsprint am Samstag in Ribe, als auch im KO-Sprint in Esbjerg am Sonntag. Mit Timo Suter auf Rang 3 lief ein weiteres Kadermitglied aufs Podest des KO-Sprints.

Zu den Resultaten

(Text: Annalena Schmid, Foto Startseite: Marcel Schiess)
RSS Feed