Das Elite-Team der ol norska brachte in einem OL-Schnuppertraining der ersten Mannschaft des BSV Bern (Handball Nationalliga A) die Grundlagen des OL-Sports bei. Die Begeisterung über den Austausch war bei beiden Seiten gross.

Zum Start der Saisonvorbereitung stehen für die Handballer des BSV Bern neben dem regulären Trainingsbetrieb auch das Ausprobieren von anderen Sportarten auf dem Programm. Das norska raskt tog team hat dafür vom Team, das in der Nationalliga A spielt, eine Anfrage für ein OL-Schnuppertraining erhalten, welches gestern erfolgreich über die Bühne ging.

Nach einer theoretischen Einführung unter der Leitung von Simone Niggli und Daniel Hubmann und Trockenübungen mit der OL-Karte ging es zum gemeinsamen Einlaufen. Anschliessend konnten die Handballer erfahren, wie es sich anfühlt, wenn OL-Weltklasseathleten mit der Karte durch den Wald hämmern. Es gab einige Mutige, welche sich das Langdistanz- Tempo von Daniel Hubmann, Joey Hadorn und Jonas Egger zumuteten und versuchten für ein paar Minuten dranzubleiben – es funktionierte! Die Vorstellung dieses Tempo jedoch über 90 Minuten zu halten und dazu noch Karte zu lesen, brachte den OL-Läufern jedoch grossen Respekt seitens der Handballer ein.

BSV OLNorska DSCF5237
Handball meets OL: Schnuppertraining beim Elite-Team der ol norska

Unter gemütlichem Karten- Jogging auf der Sprintkarte gings in kleinen Gruppen zum Start zu einer Mixed- Sprintstaffel. Jeweils auf der ersten Strecke ein Athlet der ol norska und auf der zweiten ein Spieler des BSV. Die Handballer erwiesen sich als nicht untalentiert und meisterten die Aufgabe bravourös und mit sichtlichem Spass! Mit einem Einzellauf auf der Sprintkarte zurück zum Ausgangspunkt, wurde dieser Anlass abgerundet.

Profis lernen von Profis

Es war wohl das erste Mal, dass diese beiden Sportarten von Profis zu Profis vermittelt wurden. Die Vermischung dieser zwei doch grundlegend verschiedenen Sportarten hat allen Beteiligten grossen Spass gemacht, erzählt Bruno Haldemann vom norska raskt tog team: «Es war toll zu sehen, wie die filigranen OL- Läufer den Handballschränken mit viel Freude einen Einblick in unsere Sportart gegeben haben und auch diese mit sichtlicher Freude dabei waren. Dem kroatischen Ausland-Profi vom BSV konnten wir sogar eine Sportart zeigen, von der er noch nie in seinem Leben gehört hatte! Der Anlass ist voll gelungen, die Handballer möchten dann beim nächsten Mal einen OL im Wald.»

(Text und Fotos: ol norska)

RSS Feed