Bei der 41. Auflage des Berglaufes Sierre - Zinal vermochten sich gleich vier Orientierungsläufer in den besten Zehn einzureihen: Der Franzose François Gonon wurde mit drei Minuten Rückstand auf Sieger Kilian Jornet Burgada (ESP) Vierter, der Rumäne Ionut Zinca mit 5:17 Rückstand Sechster.

Der ehemalige Orientierungsläufer David Schneider belegte Rang 7 (5:59 zurück), der letztjährige Sprint-OL-Weltmeister Marten Bosträm (FIN) wurde mit 7:32 Minuten Abstand Neunter. Baptiste Rollier und Daniel Hubmann liefen bei knapp halber Distanz noch nahe beisammen. Der Neuenburger Rollier vermochte sich zu steigern und wurde mit 12:57 Rückstand 16., Hubmann erreichte den 24. Platz (18:55 zurück).

Vor Jahresfrist hatte Marc Lauenstein diesen Lauf über 31 km mit 2200 m aufsteigender und 800 m absteigender Höhendifferenz für sich entschieden. (NR)
RSS Feed