Auf Ende dieser Saison 2016/2017 werden die beiden Ski-OL-Trainer Thierry Jeanneret und Rolf Friederich zurücktreten.

Nachdem er bereits von 2004 bis 2012 als Elitetrainer geamtet hatte, war Thierry Jeanneret vor zwei Jahren nochmals als Trainer eingestiegen. Neben dem Traineramt war er auch noch als Chef Leistungssport tätig. Der Bündner hat in den letzten 13 Jahren den Ski-OL in der Schweiz massgeblich mitgeprägt und entwickelt. Seit einigen Jahren Vater, möchte Jeanneret zukünftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen können. Deshalb wird er von seinen Tätigkeiten auf Ende dieser Saison zurücktreten.

Mit Rolf Friederich wird ein zweiter Trainer ebenfalls auf Ende Saison zurücktreten. Der Aargauer war zwei Jahre lang als Juniorenkader-Trainer tätig. In dieser Zeit konnten die Nachwuchsathleten zahlreiche Medaillen an der Jugend-EM feiern. Friederich wird sich nun auf seine Arbeit in der Tenniswelt konzentrieren und nebst seiner Haupttätigkeit als Tennislehrer fortan vermehrt auf der ATP-/WTA-Tour unterwegs sein.

Den beiden Trainern gebührt ein grosses Dankeschön für ihren Einsatz zugunsten des Ski-OLs.
(Text Annetta Schaad, Foto Christian Aebersold)

RSS Feed