Die Ski-O Tour 2019 ist mit den ersten zwei Etappen in Pertisau im Tirol gestartet. Sehr viel Schnee und wunderschöne Loipen durch den offenen Wald sorgten für einen positiven Auftakt.
Da die Skandinavier der diesjährigen Ski-O Tour fernbleiben, ist das Teilnehmerfeld vor allen von den Russen, Tschechen, Schweizern und Bulgaren geprägt ist. Gion Schnyder konnte sich zweimal gut ins Szene setzen. Beim Massenstart-Langdistanzrennen vom Sonntag wurde er hinter den starken Russen Sergey Gorlanov und Eduard Khrennikov Dritter. Eine gute Leistung zeigten auch die jungen Brüder Noel und Corsin Boos, welche auf den sechsten resp. siebten Rang liefen. Heute wurde die zweite Etappe mit einem Sprint ausgetragen. Gion Schnyder verpasste dabei als Vierter das Podest nur um eine Sekunde. Morgen findet die dritte Etappe wiederum in Pertisau statt, bevor die Athleten für die zweite Hälfte nach Ramsau/Dachstein weiterfahren.

Von Annetta Wenk

Weiteres Programm
Dienstag 15. Januar: 3. Etappe Sprint Pertisau
Freitag 18. Januar: 4. Etappe Sprint Ramsau/Dachstein
Samstag 19. Januar: 5. Etappe Verfolgungssprint Ramsau/Dachstein

Rangliste Sonntag 1. Etappe: https://eventor.orienteering.org/Documents/Event/2634/1/Results
Rangliste Montag 2. Etappe: https://eventor.orienteering.org/Documents/Event/2636/1/Results
Webseite: http://www.skiotour.com

RSS Feed