In Khanty-Mansiysk beginnt morgen die Ski-OL-Europameisterschaft. Dabei fallen auch die Entscheidungen im Gesamtweltcup. Die Schweiz wird in Sibirien von einem Herrenquartett vertreten.

Im Nordwesten Sibiriens liegt Khanty-Mansiysk, vier Zeitzonen östlich der Schweiz. In sportlicher Hinsicht erlangte sie Aufmerksamkeit aus Austragungsort der Biathlon-WM 2011 und einer Vielzahl Weltcuprennen. Im jenem Stadion, dem Alexander-Filipenko-Wintersportzentrum, werden morgen auch die Europameisterschaften im Ski-OL eröffnet.

Das Gelände rund um das Stadion ist enorm steil, bereits im Sprint sind 175 Höhenmeter zu bewältigen, in der Langdistanz werden es 850 sein. Ein dichtes Loipennetz um das Stadion lässt die Athleten nie zögern, die Rennen werden schnell und physisch anspruchsvoll. Die Schneeverhältnisse sind optimal, es liegt bis zu einem Meter Schnee im Gelände. Die sibirische Kälte blieb zudem vorübergehend aus, sodass die Bedingungen ideal sind.

Aus Schweizer Sicht darf sich Gion Schnyder zurecht Hoffnungen auf Topplatzierungen machen. Während das Team gestern Sonntag in Russland ankam, weilte Schnyder schon mehrere Tage in Khanty-Mansiysk, um sich an das Gelände und die Zeitverschiebung zu gewöhnen. Für Noel Boos sind die Rennen der eigentliche Start in die internationale Saison, auf den Start in Schweden musste er verzichten. Das Quartett wird komplettiert durch Lars Widmer und Lukas Deininger. Die Materialpräparation übernimmt Markus Rüedi.

Programm:
10. März: Sprint
11. März: Mitteldistanz (Massenstart)
12. März: Sprintstaffel (ohne Schweizer Beteiligung)
14. März: Langdistanz
15. März: Staffel

Die Rennen werden live übertragen und in Englisch kommentiert. 
Die Startzeiten der Schweizer Athleten im Sprint (in Schweizer Zeit):
Lars Widmer: 11:14
Noel Boos: 11:21
Lukas Deininger: 11:33
Gion Schnyder: 11:57

Link Website: https://esoc2020.ugrasport.com
Link Livestream Herrenrennen: https://youtu.be/jEEw4qgwjLs
L
ink Livestream Damenrennen (ohne Schweizer Beteiligung): https://youtu.be/5Gfm8_EN23E

(Text: Lukas Deininger, Bild: Antonia Erhart)

2020 esoc modelevent swissteam stadium
Das Schweizer Team (v.l.n.r.): Lars Widmer, Noel Boos, Gion Schnyder, Lukas Deininger
 
RSS Feed