Silvia Baumann (D65) mit der Gold-Medaille und Eva Martin-Diener (D60) sowie Ernst Trunz (H70) mit je einer bronzenen Auszeichnung sorgten für einen starken Start der Schweizer Delegation an den World Masters Orienteering Championships, die im Rahmen der World Masters Games in Auckland / Neuseeland stattfinden.

Die alle vier Jahre stattfindenden World Masters Games beherbegen neben dem Orientierungslauf weitere 27 Sportarten, in denen sich die weltbesten Masters-Athleten im friedlichen Wettkampf vereinen. Im OL verzeichnete die Schweizer Delegation einen erfreulichen Auftakt, indem drei Schweizerinnen und Schweizer im Sprint-Wettkampf Medaillen gewannen.

Am erfolgreichsten verlief der Sprint-Wettkampf in Auckland für Silvia Baumann, welche sich nach einem starken Lauf als neue Sprintweltmeisterin der Kategorie D65 ehren lassen durfte. Sowohl Eva Martin-Diener in der Kategorie D60 wie auch Ernst Trunz bei den H70 freuten sich über ihren dritten Rang, welcher ihnen die bronzene Auszeichnung einbrachte.

Das Podest der D/H65                             Das Podest der D/H 60:                      Das Podest der D/H 70:

WMG 2017 DH 65   WMG 2017 DH 60 WMG 2017 DH 70

Fotos: Otti Bisang

Die vollständigen Resultate finden sich hier.

RSS Feed