Im Rahmen des 47. Zuger Frühlings-OL vom vergangenen Pfingstmontag startete das Projekt „Bewegung mit Köpfchen – gemeinsam gegen MS" in sein zweites Jahr. Nach der erfolgreichen Lancierung 2016 fanden auch letzten Montag wiederum über 700 Teilnehmende, davon über 100 in den speziellen Einsteigerkategorien, den Weg nach Rotkreuz.
Die OLV Zug scheute keinen Aufwand und bot den Teilnehmenden interessante Bahnen für Einsteiger und für Spitzenläufern. Sie alle lösen damit einen Spendenbeitrag von Sanofi Genzyme an die MS-Gesellschaft aus. Mit dabei waren auch Frederick Heinecke als Projektleiter vom Partner Sanofi Genzyme oder Verbandspräsident Jürg Hellmüller.

Der nächste Event findet bereits am 18. Juni 2017 in Neftenbach im Rahmen des Welsiker OL's statt. Alle Infos gibt es hier.
RSS Feed