Im Vorfeld der Schweizer-Meisterschaften im Sprint-OL trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus den Regionalverbänden, die Präsidenten von Kommission und Fachgruppe sowie der Zentralvorstand und die Bereichsleiter zum ersten Forum der Verbandsgeschichte.

Der Zentralvorstand lud zum ersten Forum des Verbandes ein. Dieses  im Rahmen der Verbandsreorganisation neu geschaffene Gefäss erlaubt den direkten Kontakt zwischen den Regionen, Präsidenten der Kommission und Fachgruppen und dem Zentralvorstand. Es steht diesen zur Verfügung, um Anliegen und Herausforderungen zu thematisieren und im ungezwungenen Rahmen zu diskutieren. Daraus werden wichtige Impulse für den Verband aufgenommen und dann über die Präsidentenkonferenz, wenn nötig, bis in die Delegiertenversammlung getragen.

Im Zentrum der Diskussion standen die Verbandsreorganisation und das Zusammenspiel zwischen den Ehrenamtlichen und den Angestellten des Verbandes. Alle Teilnehmende waren sich einig, dass dies viel Fingerspitzengefühl erfordert und gut durchdacht werden muss. Da zurzeit auf der operativen Ebene noch die letzten Strkuturen angepasst werden, empfanden alle Teilnehmende diese Diskussion als sehr wertvoll und gewinnbringend für die anstehenden Entscheide.

Abgerundet wurde der Anlass mit den Informationen des Präsidenten zum Vorgehen des Verbandes in den Themen Weltcup 2019 - 2022, den Olympiabestrebungen der IOF im Bereich Ski-OL und einer allfälligen nächsten Weltmeisterschaft im OL in der Schweiz 202X.

Das zweite Forum im Jahr wird zwischen Mai und August 2018 stattfinden. Ein Termin wurde noch nicht fixiert.

RSS Feed