Europameisterschaft in der Schweiz!
Helft unseren Topcracks und legt Bahnen ins Tessiner Gelände

Winterzeit – Bahnlegerzeit. Diesen Winter gilt es eine EM-Langdistanz DE-Bahn in einem Tessiner Gelände zu entwerfen. Und damit alle etwas davon haben, darf dazu noch eine DAM-Bahn für den Zuschauerlauf gelegt werden.

Gesucht Bahnleger(in) und Nachwuchsbahnleger(in) 2018
Wie gewohnt sind wieder diese beiden Kategorien ausgeschrieben:
  • Erwachsene
  • Nachwuchs (bis Jahrgang 1998)

Aufgabenstellung: Für die Kategorie DE soll auf der OL-Karte «Bahnlegerwettbewerb 2018» für eine Europameisterschaft eine Langdistanzbahn gelegt werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass eine zuschauerfreundliche Zielarena benötigt wird. Für den am Tag darauf stattfindenden Zuschauerlauf (als Nationaler OL) gilt es dazu noch eine DAM-Langdistanzbahn zu planen. Dabei soll die gleiche Zielarena verwendet werden.

Die Siegerzeit bei der DE-Bahn soll etwa 80 Minuten betragen (vergleiche zum Beispiel die provisorischen Streckendaten für die EM 2018 mit 9.9 km und 530 m Steigung gem. Bulletin 2). Für die DAM-Bahn sollte die Siegerzeit etwa der oberen Richtzeit der WO entsprechen. Die Startpunkte sind frei wählbar und müssen nicht identisch sein. Da die Athletinnen der EM direkt von der Quarantäne (nicht vom Ziel) an den Start gelangen, besteht etwas mehr Flexibilität. Der Weg zum Start für die DAM-Bahn erfolgt vom Ziel aus und muss in vernünftiger Zeit zu Fuss erreichbar sein. Es gilt zu beachten, dass die Wege zum Start nicht durch das Wettkampfgebiet führen dürfen.
Hingegen muss das gleiche Ziel verwendet werden, welches für die EM zuschauerfreundlich sein muss.
Die Karte darf bis zum Rand ausgenutzt, nicht aber abgeändert oder neu skaliert werden.

Hinweis: die Belaufbarkeit des Geländes ist vergleichbar mit den Gelände rund um Lugano. Bei der DE-Bahn darf ein Kartenwechsel eingeplant werden. Dies ist auf der Karte anzumerken, resp. sind zwei Karten einzureichen.
Die Streckendaten (Luftlinie und Steigung) der beiden Bahnen müssen auf der Karte vermerkt sein.
Als Hilfsmittel z.B. für die Berechnung der Kilometerzeiten verweisen wir auf das Bahnleger-Handbuch und auf das Veranstalter-Handbuch, welches auf der Homepage des Verbandes (http://vhb.swiss-orienteering.ch  Ressorts  Bahnlegung) zu finden ist.

Die Wettbewerbsausschreibung mit Karte wird kurz nach dem Erscheinen dieser Ausgabe auch auf der Webseite des Verbandes (www.swiss-orienteering.ch) publiziert.

Die Bahnen können entweder
  • von Hand mit roter Farbe auf der Karte (oder einer gut lesbaren Kopie!) eingezeichnet werden.
  • direkt aus OCAD ausgedruckt werden.
  • oder als OCAD-Datei per Email eingereicht werden.

Fairness: Pro Teilnehmerin und Teilnehmer nur eine Lösung einsenden! Bitte keine Einsendungen unter einem anderen Namen!

Einsendeschluss: 22. Januar 2018

Wichtig: Da die Beurteilung von einer unabhängigen Jury wie immer anonym erfolgt, muss die Karte mit einem Kennwort gekennzeichnet werden. In ein Couvert, ebenfalls mit demselben Kennwort versehen, steckt ihr eure persönlichen Angaben (Name, Jahrgang, Verein, Kategorie und Adresse). Beides, aber ohne Absender, müsst ihr bis zum 22. Januar 2018 (Datum des Poststempels) per A-Post an folgende Adresse senden:
Kurt Schmid, Weinbergstrasse 33b, 5000 Aarau

Bei der Eingabe per Email muss folgendes beachtet werden: Das Kennwort auf der Karte und der Name der Bahndatei müssen identisch sein. Das Email muss nebst der Bahndatei auch eure persönlichen Angaben (Name, Jahrgang, Verein, Kategorie und Adresse) enthalten. Beides zusammen müsst ihr bis am 22. Januar 2018 (24:00 Uhr) an folgende Adresse mailen:
bahnleger-wettbewerb [AT] bluewin [PUNKT] ch
Auch hier wird die Anonymität gewährleistet – die Karten werden der Jury ohne die persönlichen Angaben weitergeleitet. Die Datei der Karte «Karte BLW 2018_OCAD[Version_XX].ocd» bitte nicht mailen – die Jury hat sie bereits.

In der Aprilnummer 2018 des «Swiss Orienteering Magazine» werden die besten Lösungen veröffentlicht.

In beiden Kategorien winken den Einsenderinnen und Einsendern der besten drei Lösungen wieder attraktive Preise gestiftet von OCAD und «s-sport»:

Hauptpreise Gesamtwertung

1. Rang: OCAD Orienteering im Wert von CHF 580.00
2. Rang: OCAD Starter im Wert von CHF 180.00
3. Rang: OCAD CS im Wert von CHF 58.00

Kategorie Nachwuchs
1. Rang: s-sport-Gutschein CHF 100.00
2. Rang: s-sport-Gutschein CHF 50.00
3. Rang: s-sport-Gutschein CHF 25.00

Kategorie Erwachsene
1. Rang: s-sport-Gutschein CHF 100.00
2. Rang: s-sport-Gutschein CHF 50.00
3. Rang: s-sport-Gutschein CHF 25.00


Viel Spass beim Bahnenlegen!

 

Download zum Bahnlegerwettbewerb 2018

zipKarte Bahnlegerwettbewerb 2018 (OCAD Dateien)

  pdfKarte Bahnlegerwettbewerb 2018 (PDF Datei)

RSS Feed