Jugendlager2019

Zum 7. Mal überhaupt und zum 2. Mal im Tessin wird am nächsten Samstag das gesamtschweizerische Jugendlager eröffnet. Ausgerechnet die Gastgeber-Region kann wegen einer Terminkollision leider nicht dabei sein am diesjährigen grossen Zusammentreffen der sonst kompletten Regionalkader. Dem Ereignis, welches sich bisher weniger oft wiederholt als etwa das eidgenössische Schwing- und Älplerfest oder die olympischen Spiele. Einen Einblick in die Vorfreude gibt uns das Zürikader mit einem Jugendlager-ABC.

 

Angefangen hat das Ganze mit diversen E-Mails von den Kadertrainern, in denen

nach Vorschlägen für die Kaderpräsentation bei der Eröffnungsshow gesucht wurde.

Bald stellte sich dann heraus, dass wie immer niemand die geniale Idee hatte und

die Diskussionen begannen....

Chamäleon - Uns als Chamäleons zu verkleiden stellte sich als etwas zu kompliziert

heraus, da sich kaum farbenwechselnde Kostüme finden liessen. Zumindest nicht in

unserer Preisklasse.

Dompteure – Am Ende konnten wir uns auf Schneckendompteure einigen, damit

niemand wegen dem Auftritt Stress bekam.

Ependes – das wunderschöne Dorf im Kanton Fribourg, in dem unser Frühlingslager

stattfand. Nicht nur technisch, sondern auch mit vielen Ideen bezüglich unserem

Eröffnungsauftritt haben wir uns aufs Jugendlager vorbereitet.

Fussball – Wir bereiten uns schon seit mehreren Jahren auf die legendären

Fussballspiele im Jugendlager vor.

Genialerweise stellte sich unser Team als ein Fußball Talent Hotspot heraus. Durch

konditionelle und koordinative Fähigkeiten wie unsere räumlichen Orientierungs- und

kinästhetische Differenzierungsfähigkeiten bringen wir jeden Ball ins Tor.

Hunger - Es ist natürlich schwer die Kochkünste unserer Köche vom Frühlingslager

zu toppen. Aber wir freuen uns auf das Essen, denn das Zürikader isst immer viel

und gerne.

Italienisch können viele von uns – zumindest Mitsingen mit Gianna, Laura, Marco,

Umberto und Co - dies seit der legendären Tschinggen CD. Zum Glück, so können

wir uns auch mit den Tessinern unterhalten und die anderen Kader beeindrucken!

Jugendlager 2019 – wir freuen uns, sind schon etwas nervös und gespannt auf die

unvergessliche Woche im Tessin

Kletterfinken sind auf der Packliste des Jugendlagers gross erwähnt. Damit ist auch

klar, dass ein Training wohl in der Vertikalen stattfinden wird.

Läck Bobi freued mir eus uf das Jugendlager!

Monti di Rima – das Lagerprogramm verspricht ein Training im Hang – da können

wir unsere Höhenkurven-Karteleseskills weiter verfeinern.

Nacht OL – der legendäre Nacht OL wird dieses Jahr im nahegelegenen Arcegno

stattfinden. Ein klarer Kopf, eine gute Lampe sowie technisches Können sind gefragt!

OL Stiftung Schweiz – die Stiftung unterstützt das Zürikader sowie zahlreiche andere

Regionalkader in Trainingslagern finanziell und ermöglicht somit viele lehrreiche und

unvergessliche Trainingsstunden. So dürfen wir auch im diesjährigen Jugendlager in

Arcegno auf die Stiftung zählen – Vielen herzlichen Dank!

Party – die Abschlussdisco darf im Jugendlager natürlich nicht fehlen! Sie rundet ein

Lager voller toller Eindrücke und Erlebnisse ab und sorgt noch ein letztes Mal für

grandiose Stimmung.

Quatschen – Neben vielen tollen Trainings in den Wäldern rund um Arcegno kommt

im Jugendlager auch die Zeit zum Quatschen nicht zu kurz. Dass dabei neue,

überregionale Bekanntschaften geschlossen werden, hat schon zu so manchen

„Lagergrüchtli“ geführt.

Regeneration – damit alle fit im Jugendlager ankommen steht in den Tagen zuvor

Eines GROSS im Trainingsplan: Ruhe und Regeneration

Sara und Sven das unschlagbare Organisationsteam, welches uns versprochen

hat, dass wir das Campo Pestalozzi nicht wieder erkennen werden...wir sind

gespannt!!

Talentologie- Eine bis anhin geheim gehaltene Fakultät, welche ausschliesslich an der Universität Zürich angeboten werden kann. Nur die Besten der Besten können den strengen Auswahlkriterien Paroli bieten. Für die Aufnahme ins Zürikader ist jedoch mindestens der Bachelor- (oder Bachelorette-)Abschluss erforderlich.

Unterkunft – Das Campo Enrico Pestalozzi wird für eine Woche unser Zuhause sein.

Wir freuen uns schon auf die vielen unterschiedlichen Kaderhäuser!

Verreisen – mit Büssli werden wir ins Tessin anreisen. Mit guter Musik von der

Lager-CD sind wir gewappnet für die lange Fahrt (auch ein allfälliger Stau am

Gotthard kann da unsere Stimmung nicht trüben).

Wasserschlacht – darf natürlich in keinem Jugendlager fehlen! Wir werden sehen,

welches Regionalkader nicht nur im Wald genau die Posten trifft, sondern auch

treffsicher mit Wasserballonen umgehen kann…

Xerothermophil - Falls es im Tessin sehr heiss werden sollte, könnten wir uns jeder

Zeit xerothermophilisieren.

Yacht Ganz bewusst haben wir uns dazu entschieden, auf unseren Traum von

einer Yacht auf dem Lago Maggiore zu verzichten. Stattdessen werden wir die

Wälder rund um Arcegno unsicher machen – wir sind bereit!

Zürich - Ein Kanton, ein Team! Mit vielen gemeinsamen Trainings, von Müdigkeit

geprägte Ligrettospielen und epischen Kubbduellen haben wir unseren Teamgeist

gestärkt und sind total bereit fürs Jugendlager!

Flurina, Katja, Joëlle, Hanna, Ledna, Reto, Andrin, Mattia, Corino, Timo, Jonas

 

Jugendlager2015

 

SpontaneLagerspiel2015

 

RSS Feed