Simon Laager hat seine Anstellung als Leiter Kommunikation und Medien bei Swiss Orienteering gekündigt. Mit Annalena Schmid, bisher im Bereich Leistungssport-Kommunikation tätig, konnte bereits eine Nachfolgerin verpflichtet werden.

Simon Laager arbeitete seit Juli 2015 für Swiss Orienteering und hat nebst dem Tagesgeschäft insbesondere die Berichterstattung rund um die internationalen Grossanlässe und die Marketingkommunikation von Coop FamCOOL mitgestaltet und aufgebaut. «Der Entscheid fiel mir definitiv nicht leicht, aber ich muss zusätzliche Ressourcen in den Ausbau meiner Sportmarketingagentur FairMatch stecken können», sagt Simon Laager über seinen Entscheid. «Ich blicke auf sehr spannende und vielseitige Jahre zurück und bedanke mich bei allen herzlich für die Zusammenarbeit.» Auf das Mandat zwischen Swiss Orienteering und FairMatch im Bereich Sponsoring hat die personelle Änderung keine Auswirkungen.

Annalena folgt auf Simon

Insider der OL-Szene kennen Annalena Schmid von ihrer Tätigkeit als Kommunikationsverantwortliche im Bereich Leistungssport bereits bestens. Die 21-jährige Publizistik-Studentin begleitete das Nationalteam seit 2019 kommunikativ auf diversen Kanälen (Website, Magazine, Social Media) und erhält bei Swiss Orienteering nun eine 40%-Anstellung, im Rahmen derer sie die Leitung der Kommunikation von Simon Laager übernehmen wird.

«Ich darf bereits auf eine spannende Saison mit vielen schönen Momenten zurückblicken und freue mich, zusätzlich zur kommunikativen Arbeit für das Elitekader auch in sämtlichen anderen Bereichen und Gesamtkonzeption der Kommunikation mitzuarbeiten. In dieser neuen Funktion ist es mir möglich, die Kommunikationsstruktur stärker mitzuprägen und neue Ideen einzubringen – auf diese neue Herausforderung freue ich mich sehr!»

Der Wechsel von Simon zu Annalena erfolgt in den nächsten Wochen bis 31. März rollend. Damit einhergehend ist die Ausarbeitung eines Kommunikationskonzepts, welches im Laufe des Jahres implementiert und in den nächsten Jahren verfeinert werden soll. Swiss Orienteering freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit mit Annalena und wünscht Simon alles Gute und bedankt sich bei ihm herzlich für seinen Einsatz zugunsten des OL in den letzten Jahren.

(Text: Swiss Orienteering)

RSS Feed