Aktualisiert: Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Corona-Virus stuft der Bundesrat die Situation in der Schweiz als besondere Lage gemäss Epidemiengesetz ein. Er verbietet Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Dieses Verbot tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis am 15. März 2020. Daraus ergeben sich einige Fragestellungen, gerade im Zusammenhang mit OL-Veranstaltungen. Swiss Orienteering hat diese zusammengefasst und dazu Stellung genommen.

Darf ich meine geplante OL-Veranstaltung durchführen?

Dazu lässt sich keine allgemeingültige Aussage machen, da die Verantwortung für die Umsetzung des Verbots den Kantonen unterliegt. Wir empfehlen, das entsprechende kantonale Amt zu kontaktieren.

Einen Überblick über die zuständigen kantonalen Stellen bietet diese Übersicht von Swiss Olympic. 

Wer entscheidet über die Absage eines OL?

Grundsätzlich erachtet Swiss Orienteering dies in der Hoheit und Kompetenz der Veranstalter in Zusammenarbeit mit den entsprechenden kantonalen Stellen. Veranstalter, die sich zu einer Absage eines OL entscheiden (müssen), sind gebeten, dies auf ihren Homepages und im Forum auf swiss-orienteering.ch publik zu machen.

Weiterführende Fragestellungen können sich in Zusammenhang mit Veranstaltungen ergeben, die vom Verband vergeben wurden (SM, Nationale). Deshalb nimmt der ZV diesen Punkt an seiner nächsten Sitzung in die Diskussion auf.

Wie kann ich mich und die Teilnehmenden meiner Veranstaltung schützen?

Wir empfehlen, höchste Hygiene-Standards einzuhalten. Dies vor allem in den heiklen Bereichen wie Festwirtschaft (Helfende sollten Plastikhandschuhe tragen oder gar keine Festwirtschaft anbieten), Sanitäranlagen (es ist auf ausreichend Seife, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher zu achten), grössere Menschenansammlungen in geschlossenen Räumen vermeiden (Garderoben im Freien und ohne Duschen) und Hinweise in den Weisungen, dass kränkelnde Personen oder Rückkehrer aus betroffenen Gebieten am Anlass nicht teilnehmen dürfen.

Ausführliche Informationen zum bestmöglichen Schutz stellt auch das Bundesamt für Gesundheit zur Verfügung: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html#-1330674807

Wann sind weitere Informationen zu erwarten?

Aufgrund der Fülle an Ereignissen ist derzeit schwer absehbar, wie sich die Situation weiterentwickelt und welche Informationen noch dazu kommen werden. Die nächste ordentliche Tagung des Zentralvorstands ist auf Mittwoch angesetzt. Dann spätestens wird über die Durchführung der Delegiertenversammlung entschieden und kommuniziert.   

(Text: Swiss Orienteering)


RSS Feed