Der Swiss-O-Finder kombiniert Orientierungssinn und Bewegung an der frischen Luft. Ob als Abwechslung auf einer Wanderung oder als sportliche Aktivität - der Swiss-O-Finder ist vielseitig nutzbar.

Unser Bewegungsfreiraum bleibt aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen des Bundes weiterhin eingeschränkt. Der Swiss-O-Finder ist gerade in dieser Zeit ein ideales Angebot, das kontaktlos funktioniert und in der Natur stattfindet. Dabei gibt es zwei Formen des Swiss-O-Finder.

Die aktuellen fixen SOF-Strecken:

Die fixen Strecken des Swiss-O-Finder können als Trainingslauf oder Spaziergang stattfinden. Es gibt keine Altersbeschränkung und der Swiss-O-Finder kann ideal als Familie absolviert werden. Das Angebot ist kostenlos, ein Smartphone und die Swiss-O-Finder-App sowie je nach Bedürfnis die Karte in ausgedruckter Form sind alles, was es dazu braucht. Die aktuellen Standorte sind auf der Homepage des Swiss-O-Finder einsehbar.

Der mobile Swiss-O-Finder:

Der mobile Swiss-O-Finder besteht aus 10 Posten, welche auf mobilen Sockeln aufgesteckt werden. Die Sockel wurden neu gemacht, sind zusammenklappbar und somit stabil und leicht zu transportieren. Da bei jedem Posten eine Information, aber auch ein Bild hinterlegt werden kann, eignet sich der mobile Swiss-O-Finder ideal, um Informationen / Mitteilungen zu transportieren. Einige Beispiele:

  • Informationen zu einem bestimmten Anlass/Firma/Sponsor/Verein
  • Rätsel-/Witz-Parcours
  •  etc.

Der mobile Swiss-O-Finder ist somit bei verschiedensten Anlässen einsetzbar, zum Beispiel:

  • Versammlungen
  • Feste
  • OL-Veranstaltungen
  • Ausstellungen
  •  etc.

So wurde der mobile Swiss-O-Finder schon bei diversen OL-Anlässen wie zum Beispiel dem Aargauer 3-Tage-OL, BEA und diversen regionalen OL eingesetzt. Der mobile Swiss-O-Finder steht auf der Geschäftsstelle von Swiss Orienteering zur Miete zur Verfügung. Die Mietkosten betragen CHF 375 pro Anlass (max. 3 Tage). Die Programmierung der Posteninhalte und Bilder ist im Preis inbegriffen.


Swiss Orienteering würde sich sehr darüber freuen, wenn der Swiss-O-Finder vermehrt als kostenlose und «coronataugliche» Freizeitaktivität genutzt wird. Die Miete des mobilen Swiss-O-Finder steht ebenfalls allen Personen offen, die in dieser schwierigen Zeit nach neuen und pandemietauglichen Bewegungsformen suchen.

Der mobile Swiss-O-Finder kann direkt über die Geschäftsstelle gemietet werden. Für weitere Auskünfte steht Christoph Schönenberger, Gesamtprojektleiter des Swiss-O-Finders, zur Verfügung.

RSS Feed