Der Bundesrat hat die Covid-19-Schutzmassnahmen am 17. Dezember erneut verschärft. Sportakvitäten in Innenräumen werden ab 20. Dezember auf geimpfte und genesene Personen beschränkt.

Die gute Nachricht vorab: Sportliche Aktivitäten im Freien sind auch nach den am 17. Dezember bekannt gegebenen ausgeweiteten Schutzmassnahmen im bisherigen Rahmen möglich. Damit steht OL-Aktivitäten im Freien, egal ob Training oder Wettkampf, weiterhin nichts im Weg. Bestehen bleibt die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) für Aktivitäten mit mehr als 300 anwesenden Personen.

Weitergehend sind die Einschränkungen in Innenräumen, wo der Zugang bei Personen ab 16 Jahren auf Geimpfte und Genesene beschränkt wird. Swiss Orienteering prüft derzeit die Details der neuen Verschärfungen, wird das bestehende Schutzkonzept anpassen und dieses wiederum auf der Verbandswebsite publizieren.

Weitere Informationen: Mitteilung BAG

RSS Feed