Das Erfolgsprogramm sCOOL feiert nächstes Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde das Projekt «sCOOL-Talentbox» entwickelt.

Die sCOOL-Talentbox hat das Ziel, das grosse Potenzial der derzeit jährlich 20‘000 Teilnehmenden der sCOOL-Etappen nachhaltiger zu nutzen. Da das Jubiläum ins selbe Jahr wie die Heim-WM 2023 fällt, soll die Talentbox ebenfalls auf die Heim-WM 2023 einstimmen.

Die Talentbox besteht aus regionalen Talentbox-Events und dem schweizweiten Talentbox-Final. Bei jeder sCOOL-Etappe qualifizieren sich drei (bzw. ab 60 Teilnehmenden vier) Mädchen sowie drei bzw. vier Knaben für einen regionalen Talentbox-Event. An den regionalen Talentbox-Events können sich die Kinder wiederum für den Finaltag qualifizieren. Damit die Schüler*innen auch in Kontakt mit dem lokalen OL-Verein kommen, werden sie von einer Person des jeweiligen OL-Vereins begleitet. Ein etwa gleichaltriges Kind aus dem lokalen OL-Verein wird zudem als Gotte/Götti beim Finaltag ebenfalls teilnehmen können.

Für eine erfolgreiche Durchführung der Talentbox ist die Unterstützung der Vereine essenziell. Neben der Verfügbarkeiten der Begleitpersonen und Gotten/Göttis, freut sich das sCOOL-Team über die Mithilfe bei der Organisation der regionalen Talentbox-Events. Interessierte können sich bei Sina Tommer, Projektleiterin sCOOL-Talentbox, melden: sina [PUNKT] tommer [AT] swiss-orienteering [PUNKT] ch.

Weitere Informationen zur sCOOL-Talentbox können dem Infosheet entnommen werden: 
pdfTalentbox_Infosheet_Vereine.pdf
pdfTalentbox_Infosheet_Clubs.pdf
pdfTalentbox_Infosheet_Società.pdf

RSS Feed