Der Berner Simon Laager wird per 1. Juli in einer 30-Prozent-Anstellung Leiter Kommunikation von Swiss Orienteering. Offen bleibt, ob und wie die ehrenamtliche ZV-Funktion des Chefs Kommunikation besetzt wird.

SimonLaager2
Simon Laager
Der 33-jährige aus Zollikofen BE war zuletzt bei der Vermarktungsagentur IMS Sport AG angestellt, wo er sich in einem ersten Schritt zur Selbständigkeit ab März zu 50 Prozent zurückzieht. Laager übernimmt alle Aufgaben des bisherigen Medienmandates von Nicolas Russi. Ausgenommen ist für das Jahr 2015 der Bereich Leistungssport, der in dieser Saison medienmässig von Jonas Mathys betreut wird.

Im Zentralvorstand bleibt der Bereich Kommunikation vorerst vakant. Der Zentralvorstand wird in den kommenden Monaten die Strukturen und Strategien der Verbandsführung überprüfen und dabei insbesondere die Kombination von entlöhnten Mandaten und ehrenamtlicher ZV-Mitgliedschaft analysieren.

Simon Laager erwarb nach einem KV-Abschluss den Bachelor of Arts in Betriebsökonomie sowie einen Master in Marketing and Sales. Er verfügt zudem über eine vielfältige Projekt- und Führungserfahrung.
RSS Feed