sCOOL gastiert in diesem Jahr bis am 24. April 2016 an der MUBA in Basel und vom 29. April bis zum 9. Mai 2016 an der BEA in Bern. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene erhalten die Gelegenheit drei Sprint-OLs in einem Posten-Labyrinth zu absolvieren und so OL hautnah zu erleben.

Dank der Initative von sCOOL-Projektleiterin und Ausbildungschefin
 Christine Brogli Birrer und der Unterstützung
sCOOL MUBA16 4durch Simon Laager erhielt Swiss Orienteering in diesem Jahr - nach ein paar Jahren Absenz an der BEA - wiederum die Gelegenheit unsere Sportart in bestem Licht an diesen beiden grossen Schweizer Messen zu präsentieren.
Zahlreiche Besucher der Frühlingsmesse in Basel ergriffen seit dem letzen Sonntag die Gelegenheit, sich mit einer vereinfachten Karte im Posten-Labyrinth zu versuchen und die Bestzeiten ihrer Vorläufer zu erreichen.
'Die Messebesucher zeigen grosses Interesse an der Bewegungsmöglichkeit mit Köpfchen', erklärt der Standbetreuer Tom Hiltebrand, 'und so bin ich den ganzen Tag pausenlos beschäftigt. Leider konnten nur relativ wenige Schulklassen erreicht werden. Da sehe ich noch ein grosses Potential für die Zukunft.'
Christine Brogli als verantwortliche Projektleiterin sieht in diesen Auftritten die Chance,
das Projekt sCOOL breiter bekannt zu machen.
'Wir erhoffen uns, an noch mehr Multiplikatoren zu
gelangen und weitere Schulen für sCOOL zu begeistern.
Wer weiss, vielleicht sCOOL MUBA16 2erwächst sCOOL dadurch ein viertes Standbein...', so Brogli schmunzelnd.
RSS Feed