FORUM
X
Alle Themen

1  2  3  4  5  6  7   |  weiter»  letzte»

Harzerstaffel
23.09.2017 21:20:21, Thema: Fundgegenstände
David Bürge (), Kat: HE
Starke Leistung: Kein einziger falscher Posten an der heutigen Staffel.

Erst beim Zusammenpacken schlichen sich die ersten Fehler ein:
- Kompassetui SILVA mit Linsen, Trillerpfeife, ...
- Kinderschuhe
- Säckli mit Kinderpulli und Kappe

Und zu guter Letzt hat mir mein Laptopakku ein Streich gespielt, darum kommt die Rangliste etwas später.
In der Zwischenzeit: http://www.omstrom.ch/images/pdf/17_HARZER17_Results-Detailed.pdf



Startplätze H16 oder 18 gesucht
23.09.2017 17:53:06, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
WEY (), Kat: D10
Hat jemand für das Grindelwald Wochenende Startplätze bei H16 oder H 18 zu vergeben.
Würden uns freuen. Danke.


Ostschweizer Bike OL
23.09.2017 13:16:58, Thema: Bike-OL
Stefan Pfister (), Kat: H45
Wunderbares Wetter am Bodensee morgen Sonntag 24. September, bietet für Kurzentschlossene DIE Gelegenheit, Bike OL Atmosphäre in Ermatingen TG am Swiss Cup Schlusslauf zu schnuppern..
Startmöglichkeiten von 1000 bis 1200, Besammlung Mehrzweckhalle Ermatingen
Für Einsteiger eignen sich die Bahnen Offen Kurz, Offen Mittel und Offen Lang


Fundgegenstände
23.09.2017 10:52:40, Thema: Thuner Nacht-OL
Felix Haller (), Kat: HE
Vielen Dank, an alle Teilnehmer die an den Nacht OL gekommen sind.

Im Wettkampfzentrum ist ein Suunto Pulsgurt liegen geblieben.


Startplätze Grindelwald D14 zu vergeben
22.09.2017 21:24:19, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Frederika Tagwerker (), Kat: D10
Hallo
unsere Tochter kann am Grindelwald Weekend bei D14 nicht starten. Wer möchte, kann die Startplätze übernehmen.

Bitte mit SMS an: 078 600 15 55

Liebe Grüsse Frizzi


OL-Schuhe vom Sensler OL in Gurmels
22.09.2017 20:58:07, Thema: Fundgegenstände
Stefan Schnyder (), Kat: HAK
Bei mir zu Hause warten vom Senler OL vom 18. Juni in Gurmels immer noch ein Paar OL-Schuhe auf den Besitzer. Offenbar ist dieser noch nicht in die Herbstsaison eingestiegen...

076 338 52 91


Schlafplätze zu vergeben
22.09.2017 20:54:13, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Stefan Schnyder (), Kat: HAK
Der OLC Omström Sense hat am OL-Weekend in Grindelwald im Chalet Teufi noch Schlafplätze in einem Fünfer- und einem Sechser-Zimmer im Chalet Teufi zu vergeben. (http://www.chalet-teufi.ch)

Es besteht auch die Möglichkeit, das Abend- und Morgenessen mit dem Klub einzunehmen.

Preis: Schlafplatz: 20 Franken
Abendessen: 12 Franken; Morgenessen: 5 Franken

Anfragen an Stefan Schnyder 076 338 52 91


Tageskarte ist weg
21.09.2017 15:30:20, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Markus Weber (), Kat: H50
Hallo zusammen

Die Tageskarte ist weg.....

Sportliche Grüsse

Markus


Läufer/in gesucht
20.09.2017 21:42:41, Thema: Harzer Staffel 2017
Nathalie Julmy (), Kat: DAK
Hallo zäme
Am Samstag findet im Burgerwakd die Harzerstaffel statt. Eine kleine, sympatische Staffel mit 3 Strecken und sogar attraktiven Preisen für die besten Teams.
Zur Komplementierung unserer Teams suchen wir noch eine/n Läufer/in. Vorzugsweise 1. Stecke oder 2. Strecke ( Alle Damen,H-14/50+). 3. Strecke ev. auch möglich.
Meld dich einfach bei mir!


Tageskarte Gemeinde zu verkaufen
20.09.2017 20:40:34, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Markus Weber (), Kat: H50
Hallo Zusammen

Ich habe eine Tageskarte Gemeinde für Sonntag, den 1. Oktober zu verkaufen (42.-).

Wer sie gebrauchen kann, meldet sich bei mir bitte per Mail (siehe oben). First Comes, first serves :-).

Sportlicher Gruss

Markus


Fundgegenstände
19.09.2017 20:01:52, Thema: Oberwiler Ol
Stucki Hans (), Kat: D10
Vielen Dank allen, welche am Oberwiler Ol in Suberg teilgenommen haben.
Folgende Fundgegenstände warten auf den Besitzer:
1 Kindertrinkflasche
1 Paar dunkelblaue Ol Hosen Gr S
1 Adidas Regenjacke blau, UOV Langnau
1 grüner "Tschäppu"
2 Paar Socken
1 Kinderhaarreif rosarot
Bitte meldet euch. Gegenstände könnten nächsten Sonntag am Herzogenbuchser Ol übergeben werden.


Startintervalle fair/unfair?
18.09.2017 23:39:43, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Waser Franz (), Kat: H70
Lieber Heiri, fast hätte ich deinen Beitrag zur MOM übersehen. Deine Ausführungen sind so gut, sie könnten auch von mir sein. Allerdings, so akribisch recherchiere ich nicht wie du. Ich schiesse eher aus dem Hüftanschlag heraus: Ein Zweiminuten-Startintervall in so offenem Gelände ist ein Unding. Kommt dazu, dass die Startreihenfolge nicht mehr ausgelost sondern nach einer ominösen Punkteliste zugeteilt wird. So sind "nützliche Gespanne" geradezu vorprogrammiert. Wozu noch Meisterschaften, wenn solche Punktelisten dermassen wichtig werden?
Schade, schade. Wir erleben Woche für Woche bestens organisierte Läufe mit weltmeisterlichen Gelände, Karten und Bahnen und dann eine billige Kopie der "WM-Formel" als Startprozedur. Ich hab's in Schweden gesehen - mehr brauche ich nicht zu sagen. Wenigstens laufen wir selbst an den Regionalen mit wettertauglichem Kartenmaterial.
Oder kommen die immer kürzeren Bahnen und Startintervalle daher, weil 80 Prozent des nationalen Programmes innerhalb weniger Herbstwochen durchgeschleust werden muss? Sollte an meinem Verdacht etwas Wahres sein, dann macht euch auf Ein-Minuten-Intervalls in Grindelwald gefasst. Da ist einiges los. Ich jedenfalls habe Grindelwald aus meiner Agenda gestrichen. Nochmals schade...
Klar am Fusse der Eigernordwand (oder der gegenüber) geht es wohl hauptsächlich die Abfahrtspisten hinunter. Aber Top-Kartographen und Bahnleger machen das Bestmögliche daraus, da bin ich sicher. Gruss Franz


Fundgegenstand
18.09.2017 22:15:06, Thema: Bike-OL
schuli (), Kat: H55
liegengeblieben bike schuhe crono am 7.argus o'bikers bike-ol / sm mitteldistanz.


Bahnen auf Routegadget
18.09.2017 22:02:14, Thema: 42. Zürcher Oberländer-OL
Thomas Geiges (), Kat: HAL
Vergleicht eure Routenwahlen auf Routegadget, die Bahnen sind nun hochgeladen!


Routegadget
18.09.2017 21:59:03, Thema: Bike-OL
schuli (), Kat: H55
und auch der 7.argus o'bikers bike-ol / sm mitteldistanz ist bei routegadget aufgeschaltet und wartet auf eure routen.
http://www.routegadget.ch/binperl/reitti.cgi?act=map&id=233&kieli=


Routegadget
18.09.2017 21:52:21, Thema: 42. Zürcher Oberländer-OL
Björn (), Kat: H45
Auf Routegadget kann man seine Route des Zürcher Oberländer OLs eintragen:

http://www.routegadget.ch/binperl/reitti.cgi?act=map&id=232&kieli=


BikeOTraining
18.09.2017 18:37:27, Thema: Bike-OL
Meieli Sieber (), Kat: D10
Hoi zäme
Kurzentschlossene können sich bis heute um Mitternacht noch für das BikeOL -Training der OLG Pfäffikon anmelden. Kostenpunkt: 10.-
Inkl Zeitmessung mit AIR+ berührungslos 150cm.
SIAC + Kartenhalter wird zur Verfügung gestellt.
http://entry.picoevents.ch

Besammlungsort findet ihr hier:
http://www.olg-pfaeffikon.ch/training.html


Fundgegenstände Zuger-OL
18.09.2017 17:56:06, Thema: Zuger-ol 2017
Geraldine Müller (), Kat: DAK
Vielen Dank für die rege Teilnahme am Zuger OL 2017 in Cham. Wir haben beim Aufräumen noch zwei Fundgegenstände gefunden.

Eine korrigierte Brille und eine blaue Fleecejacke (Grösse L) suchen ihre Besitzer. Gehört dir etwas? Dann melde dich doch gleich bei mir. Dann können wir eine Übergabe vereinbaren.



Heute Meldeschluss!
18.09.2017 12:02:36, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Markus Schenker (), Kat: HAK
Heute ist definitiv Meldeschluss für die beiden Nationalen OL in Grindelwald. Vor über dreissig Jahren waren die Grindelwaldner OL von Edgar Bächtold legendär – landschaftlich beeindruckend, orientierungstechnisch herausfordernd, gute Karten. All das bieten wir euch auch in diesem Jahr, und das gleich zwei Mal. Das Gebiet wurde durch Urs Steiner neu kartiert.

Dazu kann der Weltcup-Final der Elite live mitverfolgt werden. Dieser startet bereits am Freitag mit der Langdistanz; am Samstag folgt der Middle und am Sonntag im Dorf die Sprintstaffel.

Am Sonntag führen wir zusätzlich den Bodmi-Run durch – für jede Läuferin und jeden Läufer des Nationalen, der diesen entlang des Rückwegs zum WKZ verlaufenden Run absolviert (ohne Zeitmessung), spendet der Sponsor Geld an die MS-Stiftung.

Lass dir diesen OL-Leckerbissen nicht entgehen – melde dich jetzt an auf http://www.go2ol.ch
Informationen zu den Wettkämpfen auf
https://grindelwald17.olgbern.ch

Marc und Markus


Bike-OL
18.09.2017 09:15:22, Thema: Bike-OL
Pitsch (), Kat: D10
Herzlichen Dank den Baslern und Argüslern für die tollen Bike-OLs am Wochenende


Information
17.09.2017 20:58:45, Thema: 29ème CO de la Riviera, les Paccots
Darrell High (), Kat: H45
Orientierungslaufen in den Freiburger Voralpen! Sonntag, 15. Oktober, auf einer neu überarbeiteten Karte mit interessanten gut belaufbaren Wäldern und offenen Bergwiesen. Wunderschöne Landschaft nur 10 Minuten von der Autobahnausfahrt „Châtel-Saint-Denis“ entfernt. Kleines OL-Beizli mit Kürbissuppe, Sandwiches, Kaffee und Kuchen

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Webseite und für einen kleinen Vorgeschmack, schaut euch doch unser Video an.
https://youtu.be/XjIWdadWBJY

Voranmeldung möglich ab
https://care-vevey-orientation.ch/29eme-co-de-la-riviera-60-les-paccots-fr-dimanche-15-octobre-2017/


Une course d'orientation aux préalpes fribourgeoises! Dimanche le 15 octobre, sur une nouvelle carte avec du foret intéressante et coupable, et des alpages ouvertes. De la belle paysage moins de 10 minutes de la sortie autoroute "Chatel-St-Denis". Petite buvette avec de la soupe à la courge, des sandwiches, du café et des cakes!

Pour plus des informations, voir notre site internet, et pour mettre de l'eau dans la bouche, regardez notre video promotionnelle:
https://youtu.be/XjIWdadWBJY

Pre-inscription possible sur
https://care-vevey-orientation.ch/29eme-co-de-la-riviera-60-les-paccots-fr-dimanche-15-octobre-2017/


Bahndaten
17.09.2017 20:54:16, Thema: 6 . thurgorienta OL (*)
Manuel Jacomet (), Kat: HAK
Hallo Armin (und natürlich alle anderen Läuferinnen und Läufer)

Soeben ist der Bahnleger aus dem Wald zurückgekommen und hat die letzten Anpassungen an den Bahnen durchgeführt. Die Bahndaten sind soeben auf unserer Homepage aufgeschaltet worden.

https://thurgorienta.ch/index.php?cID=646

Für den kommenden Samstag haben wir nicht nur das schöne Wetter organisiert, sonder auch versucht, die Dornen im Rodenberg etwas flacher wachsen zu lassen!

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Unser bewährtes Küchenteam zaubert wieder verschiedene Leckereien auf den Tisch.


Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter.

Sportliche Grüsse
Manuel


Plastiksack vermisst
17.09.2017 15:59:04, Thema: Fundgegenstände
Noah Bühlmann (), Kat: H18
Wer hat am heutigen Zuger-OL aus Versehen meinen grünen Dosenbach-Plastiksack mit meinen gebrauchten Laufkleidern (u.a. OLV-Luzern-Singlet und blaue Hosen), Pulsgurt und Badeschlappen eingepackt?
Dem Finder bin ich um eine schnelle Mitteilung per Mail oder Telefon (0765439270) dankbar!


Rangliste
16.09.2017 15:35:43, Thema: 42. Zürcher Oberländer-OL
Armin Amstad (), Kat: HAK
Zuhause angekommen, sofort Compi aufgestartet und Rangliste bereits online, Respekt! Vielen Dank für die professionelle Organisation, das war ein sehr schöner OL!


Schon bald Meldeschluss – jetzt anmelden!
15.09.2017 18:20:23, Thema: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017
Markus Schenker (), Kat: HAK
Am nächsten Montag ist Meldeschluss für die beiden Nationalen OL in Grindelwald. Vor über dreissig Jahren waren die Grindelwaldner OL von Edgar Bächtold legendär – landschaftlich beeindruckend, orientierungstechnisch herausfordernd, gute Karten. All das bieten wir euch auch in diesem Jahr, und das gleich zwei Mal.

Dazu kann der Weltcup-Final der Elite live mitverfolgt werden. Dieser startet bereits am Freitag mit der Langdistanz; am Samstag folgt der Middle und am Sonntag im Dorf die Sprintstaffel.

Am Sonntag führen wir zusätzlich den Bodmi-Run durch – für jede Läuferin und jeden Läufer des Nationalen, der diesen entlang des Rückwegs zum WKZ verlaufenden Run absolviert (ohne Zeitmessung), spendet der Sponsor Geld an die MS-Stiftung.

Lass dir diesen OL-Leckerbissen nicht entgehen – melde dich jetzt an auf http://www.go2ol.ch
Informationen zu den Wettkämpfen auf
https://grindelwald17.olgbern.ch

Marc und Markus


Nacht-OL Training
15.09.2017 11:10:48, Thema: Hondricher Abend OL
Markus Weber (), Kat: H50
Heute Freitag findet im Hondrichwald bei Spiez, der letzte Abendlauf der OLG Hondrich für die Saison 2017 statt. Treffpunkt ist beim Waldeingang beim Inforama Hondrich.

Da der Anlass gleichzeitig auch die klubinterne Nacht-OL Meisterschaft ist, besteht für alle die Möglichkeit ein Nacht-OL Training vor den Herbstläufen der Berner Nacht-OL Meisterschaft zu absolvieren.

Die Startzeiten für den "normalen" Abendlauf sind von 17.00 - 18.30 Uhr, für den Nacht-OL ab dem Eindunkeln (ca. 20.15 Uhr) bis ca. 21.15 Uhr (je nach Andrang).

Einzelstart wie auch im Team/Gruppe sind möglich.

Die Ausschreibung findet ihr hier: http://www.olg-hondrich.ch/ausschreibungen/AusschreibungHondrichwald17.pdf

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Markus Weber
OLG Hondrich


NEU: Weisungen und Streckenlängen
15.09.2017 10:37:36, Thema: 42. Zürcher Oberländer-OL
Thomas Bossi (), Kat: HAK
Lieber Armin und alle anderen OL-Aficionados

Über die Srtreckenlängen des 6. thurgorienta OLs weiss ich leider nichts, aber immerhin kann ich Dir/Euch neu die Streckenlängen und Weisungen des 42. Zürcher Oberländer OLs am 16.9.2017 bieten, da bist Du ja schliesslich auch angemeldet. Viel Vergnügen in Rüti ZH.

Weisungen und Streckenlägen --> http://olgstaefa.ch/images/documents/Ausschreibungen/2017/Weisungen-42-ZH-OBL-OL-2017-JOM_def-1.pdf


Ausschreibung
14.09.2017 18:41:04, Thema: 6 . thurgorienta OL (*)
Armin Amstad (), Kat: HAK
Vielen Dank für die Ausschreibung!
Wird es eher eine Mittel- oder Langdistanz?


SI-Card Mutationen
14.09.2017 12:49:41, Thema: Allgemein
Arnold Mike (), Kat: H55
Hallo zusammen
Die SICard kann bei GO2OL.ch genauso wie die Kategorie nach jeder Anmeldung noch geändert werden, bis zum Meldeschluss. Allerdings nur eine SI Card für beide Läufe eines Weekends, weil dies nur ein Datensatz ist. Wir gehen davon aus, dass die Läufer im Normalfall ja nur einen Badge einsetzen, auch bei einem Weekend. Sonst muss man dann am Lauftag die SICard für den einen Tag dann ändern lassen.

Man kann bei GO2OL.ch seit mehr als 10 Jahren mit Klick auf die SICard in der Eingabemaske direkt die Daten (auch Klub und Kategorie oder die Adresse) auf dem SOLV-Server ändern, so dass diese dann auch sofort in die Anmeldemaske zurückkommen (nach schliessen der Maske bei der SOLV-Läuferdatenbank). Die SICard allein kann man auch nachher (also zum Beispiel beim Neukauf nach der Anmeldung) noch ändern, Laufdaten mutieren.

Wir gehen allerdings davon aus, dass die ganze Sache mit den neuen Badges sich in der nächsten Zeit beruhigen wird, vielleicht noch bis Mitte nächstes Jahr?

Gespannt bin ich dann auch die Phase wenn plötzlich die SIAC zum Batteriewechsel nach Deutschland muss...

Gruss, Mike (GO2OL.ch)


Auf ins Bike-OL Wochenende zum 2.ten
14.09.2017 11:18:09, Thema: Bike-OL
schuli (), Kat: H55
und jetzt der direkte zugang zum bike-ol wohlfühlpaket:
http://www.mtbo-sui.com/uploads/1/5/9/9/15996872/bike_ol_im_mittelpunkt.pdf


Auf ins Bike-OL Wochenende
14.09.2017 11:15:39, Thema: Bike-OL
schuli (), Kat: H55
am kommenden wochenende 16./17.september stehen bike-ol's im baselbiet(rheinfelderberg) und in der mitte vom kanton aargau(lenzhardwald) an. attraktive wettkämpfe, am sonntag ist es zugleich die mitteldistanz sm. ideale gelegenheit bike-ol auszuprobieren. anmeldung über http://entry.picoevents.ch/ . wohlfühlpaket für sonntag steht bereit, weitere infos wieso gerade du an der bike-ol sm teilnehmen musst erfährst du unter http://www.mtbo-sui.com/swiss-cup.html
bike-ol grüsse schuli


Auf ins schöne Züri Oberland...
14.09.2017 00:18:38, Thema: 42. Zürcher Oberländer-OL
Thomas Bossi (), Kat: HAK
Am Samstag, 16.September findet im Batzberg bei Rüti ZH der 42. Zürcher Oberländer OL statt. Ob als stolzer Besitzer eines neuen Air-Badges oder konservativ unterwegs mit einer alten SI-Card, alle sind willkommen!

Die Voranmeldung auf http://entry.picotiming.ch ist noch bis Donnerstag Abend 14.September offen und erwünscht: Damit können auch die Besitzer einer alten SI-Card in der "fast lane" wertvolle Sekunden oder gar Minuten wettmachen). Und je mehr Zeit vor, während oder nach dem Lauf gewonnen wird, desto mehr Zeit verbleibt, sich in der OL-Beiz mit köstlichem Labsal zu stärken. Selbstverständlich kann aber auch am Lauftag (ohne Nachmelde- oder Mutationsgebühr) angemeldet werden.

Ausschreibung auf www.olgstaefa.ch bzw. http://olgstaefa.ch/images/documents/Ausschreibungen/2017/Ausschreibung_42_ZH-OBL_OL_2017_JOM.pdf


Ein Kompass hat sich verlaufen...
12.09.2017 21:25:12, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Michael Lehmann (), Kat: H40
... und ist in meinem Transa-Plastiksack, den ich im Kleiderdepot hatte, aufgetaucht. Vermisst jemand seinen schon etwas betagten Norcompass?

viele Grüsse
Michael


SI-Card-Mutationen
12.09.2017 18:22:10, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Bruno Schneiter (), Kat: HB
Besten Dank an Meieli Sieber für die Erläuterungen und die sehr schnelle Reaktion.

Unter den von Meieli erwähnten Aspekten ist nachvollziehbar, dass ein "automatisches" Update der Laufanmeldungen zwar "mein" Problem lösen würde, dafür aber neue Probleme schafft.
Ueberrascht bin ich allerdings, dass offenbar etliche zwei Badges im Einsatz haben (SIAC und "alte" SI-Card). Beim Bike- und allenfalls auch Ski-OL kann ich das gut verstehen, da dann die SIAC dauernd am Bike bzw am Skistock verbleiben kann. Im Fuss-OL erschliesst sich mir der Sinn von zwei Badges nicht mehr so ganz, da inzwischen praktisch überall kontaktlos quittiert werden kann.
Fand es am letzten Wochenende ganz bequem, dass ich bei den vielen Posten in Löchern nicht mehr bis ganz zur SI-Einheit musste, sondern nur noch einen "langen Arm" machen konnte und die SIAC pfiff. Ich schätze den Zeitgewinn beim Einsatz der SIAC auf mindestens 5 Sekunden pro Posten, da beim "Stempeln" viel weniger Tempo vernichtet werden muss.


Ich habe übrigens gesehen, dass auf dem Anmeldeportal von Picotiming die SI-Card-Nummer bei bereits erfolgten Anmeldungen nachträglich durch den Läufer geändert werden kann. Dies zumindest, wenn die Anmeldung noch offen ist.

Könnte eine ähnliche Funktion nicht auch im go2ol sinnvoll sein?


SI-Card-Mutationen
12.09.2017 18:22:04, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Bruno Schneiter (), Kat: HB
Besten Dank an Meieli Sieber für die Erläuterungen und die sehr schnelle Reaktion.

Unter den von Meieli erwähnten Aspekten ist nachvollziehbar, dass ein "automatisches" Update der Laufanmeldungen zwar "mein" Problem lösen würde, dafür aber neue Probleme schafft.
Ueberrascht bin ich allerdings, dass offenbar etliche zwei Badges im Einsatz haben (SIAC und "alte" SI-Card). Beim Bike- und allenfalls auch Ski-OL kann ich das gut verstehen, da dann die SIAC dauernd am Bike bzw am Skistock verbleiben kann. Im Fuss-OL erschliesst sich mir der Sinn von zwei Badges nicht mehr so ganz, da inzwischen praktisch überall kontaktlos quittiert werden kann.
Fand es am letzten Wochenende ganz bequem, dass ich bei den vielen Posten in Löchern nicht mehr bis ganz zur SI-Einheit musste, sondern nur noch einen "langen Arm" machen konnte und die SIAC pfiff. Ich schätze den Zeitgewinn beim Einsatz der SIAC auf mindestens 5 Sekunden pro Posten, da beim "Stempeln" viel weniger Tempo vernichtet werden muss.


Ich habe übrigens gesehen, dass auf dem Anmeldeportal von Picotiming die SI-Card-Nummer bei bereits erfolgten Anmeldungen nachträglich durch den Läufer geändert werden kann. Dies zumindest, wenn die Anmeldung noch offen ist.

Könnte eine ähnliche Funktion nicht auch im go2ol sinnvoll sein?


SI-Mutationen
12.09.2017 16:32:17, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Meieli Sieber (), Kat: D10
noch etwas:
Es wäre falsch, wenn go2ol die Daten beim Herunterladen durch die Veranstalter auf allfällig neue SI-Cards in der SOLV-DB kontrollieren würde. Es kommt relativ oft vor, dass Läufer nur die Sprints (oder BikeOLs) mit SIAC laufen wollen, alles andere aber mit ihrer alten SI-Card.
Beim Anmelden kannst du ja die SI-Card, die aus der SOLV-DB vorgeschlagen wird, überschreiben. Das würde dann ungewollt rückgängig gemacht.


SI-Card Mutationen
12.09.2017 16:24:34, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Meieli Sieber (), Kat: D10
go2ol holt die Daten in dem Moment aus der SOLV-Datenbank, in dem du dich anmeldest.

Mutationen in der SOLV-DB werden nicht automatisch akzeptiert, sondern werden zuerst kontrolliert. Daraus ergibt sich eine Verzögerung.


SI-Card-Mutationen
12.09.2017 16:19:08, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Bruno Schneiter (), Kat: HB
Ich hatte am Samstag ein ähnliches Problem wie Päsce.

Habe vor etwa 3 Wochen in der SOLV-Datenbank die Nummer meines neuen "Spielzeugs" eingetragen. Sowohl an den beiden Nationalen im Jura als auch an der MOM war die Nummer offenbar in den Auswertungstools nicht nachgeführt.

Die Anmeldungen für die Läufe habe ich bereits vor längerer Zeit, insbesondere vor dem Kauf einer SIAC, getätigt.

Da die Auswerter die Daten in der Regel von GO2Ol beziehen, vermute ich, dass bei GO2OL bei einer Mutation nur die Badgenummer aktualisiert wird. Es erfolgt aber offenbar keine Prüfung, ob der Badgebesitzer bereits Anmeldungen für zukünftige Läufe getätigt hat.



Fragen an die Fachleute:
1) Trifft obige Vermutung zu?
2) wenn ja: ist geplant, inskünftig bei Badge-Mutationen VOR der Erstellung der Startlisten einen Check zu machen, ob die Badgenummer der Anmeldung mit der aktuellen Badgenummer in der SOLV-Datenbank übereinstimmt? Schön wäre es, wenn bei unterschiedlichen Nummern die Anmeldung gleich auf die in der Datenbank erfasste Nummer aktualisiert werden könnte (die Nummer in der Datenbank dürfte in der Regel die aktuelle sein).

Veranstalter, Auswerter und betroffene Läufer(innen) werden dankbar sein, wenn gegebenenfalls eine solche Routine in das entsprechende Programm "eingebaut" werden könnte.




SI-Mutationen
12.09.2017 15:39:06, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Meieli Sieber (), Kat: D10
Genau aus den von Päsce beschriebenen Gründen (man kann einfach laufen und die SI-Card wird beim Auslesen umgeschrieben) ist die Empfehlung der alten Kommission Wettkämpfe, dass SI-Card Mutationen kostenlos sind.
Seit wir die Zielstempel funken sind wir natürlich froh, wenn alle mit der richtigen SI-Card laufen und ihr die Mutationen vor dem Lauf tätigt, auch wenn das problemlos auch beim Auslesen ginge.

Darum hier gleich nochmals der Aufruf: Tragt eure neuen SI-Cards möglichst rasch in der SOLV-DB nach.
So müsst ihr schon bald keine Aenderungen mehr vornehmen.

Besten Dank für die Mithilfe
Meieli Sieber


Mutationen
12.09.2017 11:55:45, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Päsce (), Kat: H40
Als stolzer Besitzer eines neuen Air-Bagdes hatte ich am Sänits-Weekend auch eine Mutation zu melden - nämlich eine neue Bagde-Nummer. Ich habe diese zwar eine Woche vor dem Lauf in der SOLV-DB nachgeführt. Diese Änderung wurde aber nicht in die Startliste übernommen.
Die Rechnung für die Mutation wäre Fr. 5.- gewesen. Ich haben dankend verzichtet, bin mit dem alten Badge gestartet und habe das Geld in der Festwirtschaft investiert.

Ich habe mich dann gefragt, was passiert wäre, wenn ich ganz naiv mit dem neuen Badge gestartet wäre?

Wäre das verboten? Würde ich disqualifiziert? Würde ich nach dem Auslesen eine Rechnung erhalten? Ist diese Beispiel in der WO beschrieben?
Was sagt hierzu der Rat der Weisen?


Startintervalle fair / unfair?
12.09.2017 10:42:32, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Heiri Greminger (), Kat: H70
Breits am Juraweekend wurde lebhaft über das Startintervall von 2 Minuten für die MOM diskutiert und kritisiert. Die Befürchtungen sind dann mind. bei H70 eingetreten. Wenn dann auch noch der Einstieg in den Lauf misslingt (über die Hälfte hatte zum Suchposten 1 mehr als die doppelte Streckenbestzeit), entstehen unweigerlich legale Gemeinschaften. Auf Grund der Zwischenzeiten bildeten sich folgende Teams (kein Anspruch auf Vollständigkeit):

- Po 1 - Ziel: der 2. und der 5. Platzierte, der 6. und der
10., der 7. und der 12.
- Po 5 - Ziel: der 8., 11., und der 26.
- Po 7 - Ziel: der 2., 5., 7. und der 12.
- Po 6 - Ziel: der 6., 10. und der 22.
- Po 1 - 6: der 3. und der 16.
- usw
- unter den ersten 15 lief nur der 13. ohne Kontakt


Das gewählte Startintervall hat das Ergebnis wesentlich beeinflusst.

Warum wurde nicht ein grösseres Intervall gewählt, Zeit wäre vorhanden gewesen. Am Sonntag war dann ja auch ein 4 - Minutenintervall möglich.

Trotzdem die Säntisveranstaltung war super organisiert. Karte, Bahnen Transport, WKZ usw vom Feinsten.




Eintrag in RouteGadget - H55
11.09.2017 22:14:22, Thema: RouteGadget
Walter Keller (), Kat: H55
... und sie zeichnen es sogar ein, wenn sie Sperrgebiete missachten (4. Nationaler Strecke 8-9).


Eintrag in RouteGadget - H55
11.09.2017 18:18:11, Thema: RouteGadget
Joseph Brügger (), Kat: H55
Es ist eine Freude zu sehen, wie fleissig die H55 Athleten jeweils ihre Bahn in RouteGadget eintragen. Innert weniger Tage nach dem Wettkampf (Nat. OL oder Meisterschaften) haben jeweils die meisten der zehn schnellsten Läufer und auch eine ganze Anzahl weiterer Läufer ihre Bahn veröffentlicht. (In gewissen anderen Kategorien ist die Beteiligungen teilweise sehr bescheiden.)
Das Analysieren der Routenwahl und der begangenen Fehler ist spannend (und lehrreich).
Ich danke meinen Läuferkollegen, dass sie diesen "Spass" mit machen.


Mutationen/Nachmeldungen
11.09.2017 15:51:02, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Bruno Schneiter (), Kat: HB
Hallo Pascal

Zuerst einmal eine "knallharte" Aussage: Der Veranstalter hat meines Erachtens grundsätzlich falsch gehandelt bzw. gegen die WO verstossen, dass er die Mutation noch akzeptierte. Mutationen sind dem Veranstalter bis 2 Tage vor dem Lauf zu melden (falls er Mutationen überhaupt akzeptiert). Mehr dazu weiter unten.


Und nun zur Sache an sich:

Zu unterscheiden ist zwischen Nachmeldungen und Mutationen.

Nachmeldungen sind in der WO Art. 75 geregelt.
An Meisterschaften sind lt. Absatz 2 keine Nachmeldungen zulässig.
An Nationalen kann lt. Absatz 3 der Veranstalter bestimmen, ob er Nachmeldungen zulässt. Wenn ja, ist in der Ausschreibung bekannt zu geben, unter welchen Bedingungen und gegen welche Gebühr sie möglich sind.

Interessant wird es meines Erachtens bei Absatz 4: Nachmeldungen dürfen nur in der Reihenfolge ihres Eingangs und im Rahmen freier Startplätze vor allen anderen Läufern derselben Kategorie berücksichtigt werden.
Die Crux der Sache ist nun, dass wir im OL Einzelstart und unter Umständen Startintervalle von bis zu 10 Minuten haben (zumindest war das diese Saison bei Herren B mal der Fall). Die Veranstalter werden sich daher zweimal überlegen, ob sie Vakantplätze vorsehen, mit dem Risiko, dass die entsprechenden Plätze dann am Lauftag vakant bleiben.
Bei Volksläufen sind in der Regel Nachmeldungen zulässig (sofern der Lauf nicht "voll" ist). Hier wird aber entweder im Massenstart oder allenfalls blockweise gestartet, wobei dann Nachmelder in der Regel im letzten Startblock starten müssen.


Mutationen sind dem Veranstalter laut vor noch nicht allzulanger Zeit ergänztem Artikel 77 der WO bis am 2. Tag vor dem Lauf zu melden. Der Veranstalter kann eine Gebühr erheben.
Es hat sich eingebürgert, dass für Mutationen 5 bis 10 Franken nachzuzahlen sind.


Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll, wenn sich die Veranstalter bei Nachmeldungen und Mutationen auf ein einheitliches Vorgehen und einheitliche Gebühren einigen könnten. Kann das an der nächsten Veranstaltertagung mal diskutiert werden?

Mein Vorschlag:

Nachmeldungen sollten nicht mehr akzeptiert werden, da heute der Meldeschluss in der Regel Montag der Vorwoche ist. Dann müssen die Meldedaten aufbereitet und die Startlisten ausgelost und publiziert werden. Das alles braucht seine Zeit - und mindestens ich begrüsse es, wenn die Startlisten bis am Samstag der Vorwoche im Internet sind (Organisation von Fahrgemeinschaften usw.).

Bei Mutationen schlage ich vor, dass diese an allen Anlässen möglich sind.
Bei Meldung bis am Vorabend des Laufes, 18.00 Uhr, beträgt die Mutationsgebühr 5 Franken.
Spätere Meldungen sind nur noch vor Ort möglich und kosten 15 Franken. Die Meldung hat bis spätestens 60 Minuten vor dem Zeitstart zu erfolgen; diese Frist kann gegebenenfalls angemessen verlängert werden (z.B. bei langer Anfahrt/Anmarsch zum Vorstart).

Mutationen sind nach wie vor nur innerhalb der gleichen Kategorie zuzulassen. Ein Kategorienwechsel ist nur zulässig, wenn neu in einer Kategorie gestartet wird, bei der keine Jahrespunkteliste geführt wird.






Mutationen/Nachmeldungen
11.09.2017 15:50:48, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Bruno Schneiter (), Kat: HB
Hallo Pascal

Zuerst einmal eine "knallharte" Aussage: Der Veranstalter hat meines Erachtens grundsätzlich falsch gehandelt bzw. gegen die WO verstossen, dass er die Mutation noch akzeptierte. Mutationen sind dem Veranstalter bis 2 Tage vor dem Lauf zu melden (falls er Mutationen überhaupt akzeptiert). Mehr dazu weiter unten.


Und nun zur Sache an sich:

Zu unterscheiden ist zwischen Nachmeldungen und Mutationen.

Nachmeldungen sind in der WO Art. 75 geregelt.
An Meisterschaften sind lt. Absatz 2 keine Nachmeldungen zulässig.
An Nationalen kann lt. Absatz 3 der Veranstalter bestimmen, ob er Nachmeldungen zulässt. Wenn ja, ist in der Ausschreibung bekannt zu geben, unter welchen Bedingungen und gegen welche Gebühr sie möglich sind.

Interessant wird es meines Erachtens bei Absatz 4: Nachmeldungen dürfen nur in der Reihenfolge ihres Eingangs und im Rahmen freier Startplätze vor allen anderen Läufern derselben Kategorie berücksichtigt werden.
Die Crux der Sache ist nun, dass wir im OL Einzelstart und unter Umständen Startintervalle von bis zu 10 Minuten haben (zumindest war das diese Saison bei Herren B mal der Fall). Die Veranstalter werden sich daher zweimal überlegen, ob sie Vakantplätze vorsehen, mit dem Risiko, dass die entsprechenden Plätze dann am Lauftag vakant bleiben.
Bei Volksläufen sind in der Regel Nachmeldungen zulässig (sofern der Lauf nicht "voll" ist). Hier wird aber entweder im Massenstart oder allenfalls blockweise gestartet, wobei dann Nachmelder in der Regel im letzten Startblock starten müssen.


Mutationen sind dem Veranstalter laut vor noch nicht allzulanger Zeit ergänztem Artikel 77 der WO bis am 2. Tag vor dem Lauf zu melden. Der Veranstalter kann eine Gebühr erheben.
Es hat sich eingebürgert, dass für Mutationen 5 bis 10 Franken nachzuzahlen sind.


Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll, wenn sich die Veranstalter bei Nachmeldungen und Mutationen auf ein einheitliches Vorgehen und einheitliche Gebühren einigen könnten. Kann das an der nächsten Veranstaltertagung mal diskutiert werden?

Mein Vorschlag:

Nachmeldungen sollten nicht mehr akzeptiert werden, da heute der Meldeschluss in der Regel Montag der Vorwoche ist. Dann müssen die Meldedaten aufbereitet und die Startlisten ausgelost und publiziert werden. Das alles braucht seine Zeit - und mindestens ich begrüsse es, wenn die Startlisten bis am Samstag der Vorwoche im Internet sind (Organisation von Fahrgemeinschaften usw.).

Bei Mutationen schlage ich vor, dass diese an allen Anlässen möglich sind.
Bei Meldung bis am Vorabend des Laufes, 18.00 Uhr, beträgt die Mutationsgebühr 5 Franken.
Spätere Meldungen sind nur noch vor Ort möglich und kosten 15 Franken. Die Meldung hat bis spätestens 60 Minuten vor dem Zeitstart zu erfolgen; diese Frist kann gegebenenfalls angemessen verlängert werden (z.B. bei langer Anfahrt/Anmarsch zum Vorstart).

Mutationen sind nach wie vor nur innerhalb der gleichen Kategorie zuzulassen. Ein Kategorienwechsel ist nur zulässig, wenn neu in einer Kategorie gestartet wird, bei der keine Jahrespunkteliste geführt wird.






Nachmeldungen
11.09.2017 14:50:26, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Markus Weber (), Kat: H50
Lieber Pascal

Als ehemaliger Laufleiter eines Nationalen gebe ich Dir geren eine Antwort.

Zum einen stimmt Deine Aussage nicht. So gibt es z.B. beim GP Bern, als eine der grössten Laufveranstaltungen der Schweiz, keine Möglichkeit zur Nachmeldung. Und eine Läufermutation ist bei den meisten Strassenläufen ebenfalls nicht zulässig (GP Bern / Kerzerslauf / Hallwilerseelauf / Greifenseelauf / etc.).

Ob und bis wann Mutationen gemeldet werden können, hängt - wie du richtig bemerkt hast - vom Veranstalter ab und ist von diversen Faktoren abhängig. Rein technisch gesehen sind Mutationen wohl bis kurz vor dem Start möglich. Aber halt auch Personalaufwändig, je nach Standort des WKZ und der Auswertung.

Warum keine Nachmeldungen bei den WO-Kategorien? Ganz einfach, wegen der Startlisten. Du kannst nicht eine unbeschränkte Anzahl "Vakant" Startplätze bei jeder Kategorie einsetzen (egal ob am Anfang oder am Schluss, da du jedem bereits eine Startzeit zuordnen musst. Ansonsten Du über 40 Startposten im Wald setzen müsstest. Die gleichen Startposten werden ja von diversen Kategorien angelaufen und deren Startzeiten aufeinander abgestimmt. Aber auch Transportkapazitäten etc. sind darauf abgestimmt.

Ich finde es schlicht auch unnötig, da es den Aufwand für den Veranstalter doch ziemlich erhöht. Es besteht genügend Zeit sich anzumelden, man muss es halt nicht auf den letztmöglichsten Zeitpunkt rausschieben, bis man es vergisst. Es erstaunt schon, wenn man am Dienstag um 00.01 Uhr (kein Witz!) bereits die erste Mail im Posteingang hat, von jemanden der den Anmeldeschluss um 24.00 Uhr verpasst hat. Und dies, nachdem das Anmeldeportal drei Monate offen war.

Es besteht zudem durchaus die Gefahr, dass sich dann viele erst am Lauftag anmelden, je nach Wetterprognose. Dies stellt dann die Veranstalter vor organisatorische Probleme (Läufertransport / Verpflegung / etc.).

Sportliche Grüsse

Markus Weber


Läufer Mutationen an Nationalen OLs
11.09.2017 14:10:03, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Pascal Giger (), Kat: HAK
Nach meiner Fuss-Verletzung an der MOM hatte ich meinen Startplatz für den 5. Nat. OL an Stefan Eberli weitergegeben.

Stefan Eberli wurde leider (Rang 3) nicht klassiert und wurde als "ausser Konkurrenz a.K" unten im Klassament aufgeführt. Grund dafür war, ein Vermerk in den Weisungen, dass Mutationen von Läufern bis um 24:00 Uhr am 08.09.2017 erfolgen muss. Somit alles korrekt? Theoretisch ja, aber.....

Gibt es hierzu in der WO gewisse Anhaltspunkte, wie mit einer Ummeldung/Mutation bei Nat. OLs vorgegangen werden muss?
Soviel ich weiss, steht jedem Veranstalter frei, über die Art der Mutationen und Ummeldungen sowie Nachmeldungen (ausser Meisterschaften) zu bestimmen.

Evtl. sehe ich die Problematiken zu wenig, aber ich stelle folgendes fest:

- praktisch an keinem Nat. OL kann man sich nachmelden

- Läufer-Mutationen werden verschieden gehandabt, von "am Lauftag bei der Info kann noch mutiert werden gegen Aufpreis" bis zu "keine Mutationen erlaubt"

- Ausser offen Kategorien kann man sich nicht nachmelden/anmelden am Lauftag und sind für mich keine Option als Ersatz von HAK/H35, da meist techn. einfacher.

- Gross angelegte Läuferveranstaltungen (Volksläufe z.B.) steht immer eine Nachmelde Option zur Verfügung. Warum kann dies bei Nat. OLs nicht auch eingeführt werden?
Aufpreispflichtig z.B mit 10 CHF?

Was sind die Gründe dafür, dass dies nicht oder nur selten gehandabt wird? Kartendruck kann es nicht sein (Drucker heute sind mobil und kostengünstig, vakante Startplätze könnte man am Ende oder Anfang der Startliste einplanen oder auch dazwischen...usw.). Es wäre ja nicht so, dass von 1'500 Angemeldete plötzlich weitere 1'000 OL Läufer sich nachmelden, aber evtl. 40 Läufer?

Was ich auch immer feststelle bei Nat. OL Anlässen ist, dass je nach Witterungsverhältnissen, einige Leute dann nicht teilnehmen, obwohl angemeldet wurde. Hat man Angst, dass weniger OL-Läufer kommen würden, falls noch nachgemeldet werden kann, resp. weniger Startgeldeinnahmen kriegt? Sozusagen die Schönwetterläufer Fraktion?

Freue mich auf eine rege Diskussion!


Fundgegenstand
11.09.2017 09:23:12, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
ursli jordi (), Kat: H50
guten Morgen
Am s-sport Stand blieb zudem, schon am Samstag, noch ein schwarzer Regenschirm (meine Mutter sagt dem zusammenschiebbaren Teil auch "Knirps") liegen.
bin ja ab und zu an einem Löifli, abholbar bei uns am Stand.
frohes Kleiderwaschen und ne trockene Woche wünscht
Ursli


Fundgegenstände
11.09.2017 08:16:19, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Anita Rüegg (), Kat: D40
Herzlichen Dank allen, die uns im Toggenburg besucht und am Säntis-OL-Weekend teilgenommen haben. Nach der Abreise der letzten Läufer hat sich die Sonne wieder gezeigt und einige Gegenstände habe es vorgezogen, noch etwas zu bleiben… Diese füllen insgesamt 6 Bananenschachteln und werden auf Anfrage gerne wieder an die glücklichen Besitzer zurückgeschickt. Anfragen bitte an: Anita Rüegg, anita.rueegg@gmx.ch, Tel. 071 983 05 01.


Portemonnaie verloren
10.09.2017 22:11:21, Thema: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL
Regina Neukom (), Kat: D55
Habe heute mein Portemonnaie letzmals am Kuchenstand bewusst wahrgenommen. Seit heute Abend vermisse ich es. Hat es jemand gefunden? Jede Rückmeldung wird geschätzt.
079 410 55 05

1  2  3  4  5  6  7   |  weiter»  letzte»
Themenübersicht

Beitrag schreiben Alle Themen
23.09: Fundgegenstände (175) 23.09: Alpines OL-Weekend Grindelwald 2017 (13) 23.09: Bike-OL (185) 23.09: Thuner Nacht-OL (3) 20.09: Harzer Staffel 2017 (1) 19.09: Oberwiler Ol (1) 18.09: Säntis OL Weekend 2017 | MOM / 5. Nat. OL (49) 18.09: 42. Zürcher Oberländer-OL (5) 18.09: Zuger-ol 2017 (1) 17.09: 29ème CO de la Riviera, les Paccots (1) 17.09: 6 . thurgorienta OL (*) (2) 15.09: Hondricher Abend OL (20) 14.09: Allgemein (384) 11.09: RouteGadget (66) 07.09: Gurte-Gredi vom 14.September 2017 (1) 06.09: Berner Oberländer Weekend 2017 (3) 04.09: Week-end neuchâtelois / 3. und 4. Nat. OL Fleurier NE (29) 31.08: Stadt OL Cup 2017 (10) 30.08: SOM (180) 29.08: Dokumentarfilm "Aktiv ins Alter" (3)

Ältere Themen anzeigen »