file Gendergerechte Bahnlegung

Plus d'informations
il y a 7 mois 3 semaines #1571 par Christoph Salzmann
Guten Tag zusammen
Unser Verband legt ja bekanntlich viel Wert auf gendergerechte Schreibweise.
Wenn ich jedoch Art. 42-44 des WO Reglements die Leistungsklassen studiere, stelle ich fest, dass die Frauen ab D16 systematisch benachteiligt werden bei den Richtzeiten für Langdistanz- und Mitteldistanzwettkämpfen. 
Man geht offenbar und offensichtlich davon aus, dass Frauen ab diesem Alter weniger leistungsfähig als Männer sind, nur so kann ich mir die kürzeren Richtzeiten für Frauen erklären.

Im Jahr 2021 denke ich, sollten wir diese antiquarische Denkweise stark infrage stellen.
In anderen Laufsportarten betragen die Distanzen (nicht Zeiten) bei Frauen und Männern ja auch gleich viel (5'000m, 10'000 Meter, Marathon, Triathlon, etc.).
Ich schlage eine Angleichung der Richtzeiten der Frauen an die Männer vor.

Mit gendergerechtem Gruss
Christoph Salzmann
Les utilisateur(s) suivant ont remercié: Rutz, Markus Weber

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Temps de génération de la page : 0.076 secondes
Propulsé par Kunena
RSS Feed