file Die Niederschwelligkeit steht auf dem Spiel.

Plus d'informations
il y a 9 mois 2 semaines - il y a 9 mois 2 semaines #1632 par Michael Scheurer
Vielen Dank, dass Du das Thema aufgegriffen hast, lieber Daniel. Die aktuelle Voranmelde-Praxis für kleine Abendläufe, regionale Wettkämpfe usw. stellt die Niederschwelligkeit des OL-Sports aufs Spiel. Wieso:

- Die Hürde für OL-Einsteiger ist schon heute hoch. Nun wird sie weiter erhöht. Beispiel: Wir führen eine Whatsapp-Gruppe, in der viele Personen dabei sind, die mal einen Abend-OL ausprobieren möchten, ein weiteres Mal mitkommen und irgendwann vielleicht Freude an diesem Sport finden. Mit den aktuellen bürokratischen Hürden konnten wir in den letzten Monaten diesen sonst niederschwelligen Zugang vergessen.
- Ich habe einen Job, der es mir nicht erlaubt, mich für jeden Lauf mehrere Tage im Voraus verbindlich mit Startzeit anzumelden. Und so dürfte es vielen gehen: Jobs auf Abruf, Selbständige, Tätigkeiten, die einen rund um die Uhr in Anspruch nehmen usw.

Meine Anmeldepraxis mündete nun darin, dass ich mich stets angemeldet habe, das Startgeld aber erst beglich, wenn ich sicher teilnehmen konnte oder versuchte, mich nachzumelden. Beides ist für die Organisator*innen verständlicherweise mühsam bis ärgerlich. Ich kann mir aber auch nicht leisten - wie im Frühling der Fall -, mich für OLs auf Vorrat anzumelden, das Startgeld zu begleichen, hernach aber nicht teilzunehmen.

Mein pragmatischer Vorschlag: Anmeldungen parallel ermöglichen
1.) Die Online-Anmeldung soll und kann weiterhin möglich sein für jene, die das gerne möchten. Sie wird den Organisatoren bereits einen Indikator sein.
2.) Für alle, die sich nicht Tage vorher festlegen können, ist eine Anmeldung vor Ort wieder möglich.

So oder so wird die Voranmeldung ein wichtiger Bestandteil bleiben. Deshalb möchte ich gerne anregen, dass rasch ein einheitliches Anmelde-Portal angestrebt wird, welches für die Nutzer*innen brauchbar ist - sprich mobile fähig, intuitiv, datenschutzrechtlich in Ordnung und technisch solide. Seit Corona sind halbfertige, schlicht unbrauchbare Anmeldeportale wie Pilze aus dem Boden geschossen. Aus meiner Sicht wäre ein Effort diesbezüglich vonseiten SOLV wünschenswert.
Wie wäre es mit einer einfachen, intuitiven App, welche Kalender, Anmeldung/Bezahlung, Resultate kann. Und z.B. einen Reminder als Push verschickt, wenn Anmeldeschlüsse vor der Tür stehen? Sowas ist weder schwierig noch aufwendig. Stehe bei Bedarf gerne für einen runden Tisch zur Verfügung.

Gruss
Michael Scheurer
Dernière édition: il y a 9 mois 2 semaines par Michael Scheurer.

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 9 mois 3 semaines #1628 par Guido Rhyn
Réponse de Guido Rhyn sur le sujet Warum nur noch mit Voranmeldung?
Ich habe diese Saison deswegen auf einige Läufe verzichten müssen. Spontan mal die Enkel überreden, liegt so auch nicht drin. Wenn es dann katzenhagelt wäre der Einstieg nicht sehr motivierend. Mit einem Anmeldetermin bis zum Vortag, wie nächstes Wochende am Wiler OL, könnte ich gut leben.

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 9 mois 3 semaines #1627 par Lienhard
Réponse de Lienhard sur le sujet Warum nur noch mit Voranmeldung?
Ich finde es toll, dass man sich voranmelden kann. Ich muss dann nicht mehr lange anstehen, um mich registrieren zu lassen, kann alles vom Büro aus am Schreibtisch erledigen, sehe auch gerade, wer auch noch angemeldet ist, kann vielleicht eine Fahrgemeinschaft bilden. Und falls ich dann mal angemeldet bin und aus einem wichtigen Grund doch nicht starten kann, sterbe ich wegen den Fr. 20 Anmeldegebühr auch nicht.

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 9 mois 3 semaines #1625 par Markus Weber
Werter Daniel
Warum nur noch mit Voranmeldung? Weil es für den Organisator einfacher und günstiger ist!
Warum soll ich ein paar hundert Franken mehr ausgeben, um Karten vor Ort zu drucken? Wegen den Unentschlossen die nicht in der Lage sind einen Termin eine Woche vorher festzulegen, weil sie zuerst den Wetterbericht abwarten wollen? Auch benötige ich weniger Helfende, was in diese Zeiten grundsätzlich ein Problem ist. Viele Mitglieder zögern aktuell bezüglich eines Helfereinsatzes.
Ja, ich habe vielleicht 30-40 Teilnehmende weniger wegen der Voranmeldung bei schönem Wetter. Dafür kommen die meisten Vorangemeldeten auch wenn es regnet oder schneit, da sie ja das Startgeld bezahlt haben, ansonsten hätte ich 30-40 Teilnehmende weniger wegen dem schlechtem Wetter.
Für viele Sportanlässe muss ich mich zum Teil Wochen vorher anmelden und es gibt keine Nachmeldemöglichkeit, warum also ist dies für einen Teil der OL-Läufer und Läuferinnen so ein Problem?
Die Zeiten und die technischen Möglichkeiten ändern sich, Helfende werden nicht mehr, sondern eher weniger, also muss ich als Organisator neue Wege gehen, wenn ich einen Anlass organisiere.

Sportliche Grüsse
Markus

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 9 mois 3 semaines - il y a 9 mois 3 semaines #1619 par Daniel Salzmann
Liebe OL-Freunde 

Bielseeland-OL heute und am nächstes Wochenende Hindelbanker Nacht-OL, Hindelbanker OL, ASJM-Schlusslauf, ZJOM-Schlusslauf: alle nur noch mit Voranmeldung bis 6 Tage vorher. Teilweise vor Ort Nachmeldungen möglich, aber nur für Offen-Kategorien, die bekanntlich einfach sein müssen.  Ich verstehe das nicht recht und finde das schade. Vielleicht kann mir jemand den Grund erklären? Es gilt ja jetzt vielerorts Zertifikatspflicht, also Anmeldeprozess vor Ort sozusagen kein Risiko mehr, jedenfalls aus behördlicher Sicht (Discos sind offen ohne jede Maskenpflicht, nur im OL trägt man dann auch noch in WKZ Schutzmaske nach Zertifikatskontrolle, jedenfalls so erlebt auf Bettmeralp). Karten könnte man vor Ort drucken in der benötigten Zahl. 
Ich weiss nicht, ob ich der einzige bin, der schon im August an den Berner Abend-OL zuhause blieb und jetzt heute am Bielseeland-OL zuhause bleibt und für sich einen Waldlauf macht, weil er als Kurzentschlossener nicht willkommen ist. Dabei würde ich sogar 5 Franken Aufpreis bezahlen. Psychologisch geschickter wäre allerdings, Leute, die sich ein paar Tage voraus anmelden, mit einem um ca. 3 Franken tieferen Startgeld zu belohnen, statt die kurzfristig Entschlossenen zu bestrafen. Ein Thema für Swiss Orienteering! Finde ich, denn so fehlen dann meine Läuferabgaben in der Kasse. Ich hoffe sehr, dass nächsten Frühling wieder Anmeldungen vor Ort am Lauftag möglich sind. Sonst ist es sehr wahrscheinlich dass ich in Zukunft an weniger OL teilnehmen werde. Denn erstens spielt das Wetter eine Rolle und zweitens weiss ich manchmal nicht, ob ich noch am Arbeiten sein werde oder von Freunden eingeladen werde oder (im März) noch einmal ein Langlauf-Wochenende machen will, vielleicht fällt ja noch Schnee und und und.

PS. Für TOM bin ich längstens angemeldet, da ist völlig klar, dass eine Voranmeldung nötig ist, wie bei allen Nat. A und Meisterschaft. Aber regionale Läufe und Abend-Läufe sind für mich etwas anderes.

Lg, Daniel Salzmann 
OLG Skandia, geb. 1982
Dernière édition: il y a 9 mois 3 semaines par Daniel Salzmann.

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Temps de génération de la page : 0.319 secondes
Propulsé par Kunena
RSS Feed