file Suhr by Night

Plus d'informations
il y a 2 mois 3 semaines #1712 par Guido Rhyn
Réponse de Guido Rhyn sur le sujet Suhr by Night
Hallo Marc
Meine Frage war als Anregung zum Nachdenken gedacht, nicht als Forderung. Aber Danke für die Antwort. Ich habe gestern zurückgeschrieben, betr. Risikoabwägung und Kollateralschäden, aber vielleicht habe ich nicht auf Absenden gerückt und inzwischen bin ich nicht sicher, ob deine beiden Beiträge Satire sind. Freuen wir uns auf die kommenden Läufe draussen in der Natur. Die wird gewinnen. Cheers Guido

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 2 mois 4 semaines #1708 par Marc Ebneter
Réponse de Marc Ebneter sur le sujet Suhr by Night
Lieber Guido Rhyn, Du forderst eine Antwort:

Roger Vogel liegt überhaupt nicht falsch in seinen Einschätzungen zu Wirksamkeit der Impfungen und Stellenwert des Sportes zur Prävention von physischen und psychischen «Standschäden»! Was mir in der Argumentation fehlt ist der Widerspruch der Eigenverantwortung, die so viel zitiert worden ist: Selbstverständlich bin ich für meine Gesundheit und meine Risikofreude selbst verantwortlich. Auch die finanziellen Folgen des Risikos, das ich eingehe, können von mir aus von der Gesellschaft getragen werden. Klar kann ich erwarten, dass mit meinen Krankenkassenprämien genügend «IPS-Betten» finanziert werden. Und Ausfall am Arbeitsplatz ist ja auch abgedeckt, die Kollegen können das problemlos abfedern. Merkst Du, wohin ich ziele?
Mit der Zertifikatspflicht (gibt’s ja nun gottseidank nicht mehr, Corona ist anscheinend vorbei) stellt sich ein Organisator in den Dienst der gewählten Krisenpolitiker, die unpopuläre Massnahmen zur Verhinderung der weiteren Übertragung und Kollapses des Gesundheitssystems treffen mussten, auf Basis der jeweils aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wieso ist das wichtig: Die Übertragung kann auch von Zertifizierten, Asymptomatischen stattfinden, ja klar, leider! Aber die potenziell katastrophalen Folgen einer Ansteckung von nicht immunisierten Teilnehmenden können (oder konnten) mit einer Zertifikatspflicht höchstwahrscheinlich verhindert werden, in dem diese sich dem Ansteckungsrisiko gar nicht erst aussetzen dürfen. Eigenverantwortung schön und gut, aber die Verantwortung als Veranstalter gegenüber der Gesellschaft wiegt schwerer. 2G in dem Zusammenhang als «kompletten Bullshit» zu bezeichnen, ja, da würde ich Roger allenfalls widersprechen. Ich würde es «Schutz vor sich selbst» nennen.

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 2 mois 4 semaines #1706 par Jügi Pleuler
Réponse de Jügi Pleuler sur le sujet Suhr by Night
Lieber Marc Ebneter

Du hast völlig Recht! Nicht die Schwurbler haben die Pandemie beendet. Das hat unser Gesundheitsminister Alain Berset quasi über Nacht geschafft und das finde ich eine sehr bemerkenswerte medizinische Leistung…

Von ganzem Herzen wünsche ich dir, dass deine heroisch «erspritzte Freiheit» mit nachhaltiger Gesundheit belohnt wird. Übrigens, man kann nur etwas eindämmen das existiert… Wenn du Angst vor einem Tubus im Rachen hast, dann empfehle ich dir die altbekannten «Hausmittel» von Task Force oder BAG Experten. Bleib zu Hause und versorge dich mit ausreichen Pasta, WC-Papier und FFP2-Masken. Ich gehe davon aus, die Worte Schwurbler oder Freiheitstrychler hast du dem Blick, Nau oder 20 Minuten entnommen. Coronaleugner, Aluhüte, Radikalsierung oder Rechtsextremismus wären noch weitere Attribute, welche du gesundheitsbewussten (eigenverantwortlichen) Menschen entgegen bringen könntest. Dass du dich derart für eine Berufsgruppe wie den Pflegenden einzusetzen weisst mag dir ein gutes Gefühl geben. Nur, es ist dies weder deine Aufgabe noch deine Pflicht. Lass(t) bitte mündige Menschen für sich selber sorgen!

Geniessen wir die «pandemische Momentaufnahme» im Sinne von Christoph Salzmann. Wer allerdings glaubt das seis jetzt gewesen, der glaubt auch an die unbefleckte Empfängnis...

Gruss Jügi

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 3 mois 16 heures #1702 par Guido Rhyn
Réponse de Guido Rhyn sur le sujet Suhr by Night
Lieber Marc

Wo liegt Roger Vogel Deiner Meinung nach falsch?

Gruss Guido Rhyn

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 3 mois 3 jours #1698 par Christoph Salzmann
Réponse de Christoph Salzmann sur le sujet Suhr by Night
@Jügi: Deine Gedankenansätze gefallen mir zu grossen Teilen.
Trotzdem mein Rat an dich: Energie in etwas anderes stecken, das mit den Zertifikaten erübrigt sich nämlich ab morgen 24:00 Uhr. Schwamm darüber.

@Marc: Die Pandemie ist bis mindestens im Herbst vorbei. Geniess die Zeit und probiere auch du die Gräben zu schliessen, die Zeit der Wörter wie Schwurbler und Freiheitstrychler ist vorbei.

Geniesst beide die Waldluft bei hoffentlich vielen OLs über die kommenden Monaten. Sie wird euch und uns allen gut tun.

Sportlicher Gruss

Christoph Salzmann

Ich

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Plus d'informations
il y a 3 mois 3 jours #1697 par Marc Ebneter
Réponse de Marc Ebneter sur le sujet Suhr by Night
Liebe OLG Suhr,

ich gratuliere euch für eure Standhaftigkeit und danke für den Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. Ich bin überzeugt, dass die aktuellen Lockerungen der Massnahmen nicht den „Freiheitstrychlern“ und Schwurblern zu verdanken ist. Persönlich bin ich stolz, drei Mal geimpft zu sein: Einerseits habe ich keine Lust auf einen Tubus im Rachen, andererseits tun mir die Pflegenden leid, die Intensivpatienten mit einer vermeidbaren Erkrankung wochenlang betreuen und ihnen nicht selten beim Sterben zusehen müssen.

Kopfschütteln verursachen diejenigen Impfverweigerer, die nach Ende der Pandemie das Gefühl haben, sie hätten ja alles richtig gemacht und seien gar nicht so krank geworden. Dummheit, Glück und Egoismus sind die Schlagworte, die mir einfallen.

Am Wochenende im Wankdorfstadion galt übrigens eine Zertifikatspflicht, gegen 30'000 Fans liessen sich erniedrigen. Sicher finden sich auch genügend OL-Fans für Organisatoren mit Pflichtbewusstsein!

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Temps de génération de la page : 0.098 secondes
Propulsé par Kunena
RSS Feed