file 5.Nationaler OL

Di più
4 Mesi 3 Settimane fa #2223 da Daniel Keller
Risposta da Daniel Keller al topic 5.Nationaler OL
Danke für das Feedback - verstehe ich absolut, wenn ich die Bahn heute anschaue.
Spannend ist der Hinweis zur Bahnlänge - diese war schon 40% länger als berechnet, wenn ich mich getraut hätte, sie noch länger zu machen, wäre sie sicher auch spannender geworden.
Sorry - aber vielleicht gibt's ja ein nächstes Mal - Gruss Daniel

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Di più
4 Mesi 3 Settimane fa #2222 da Kellenberger
Risposta da Kellenberger al topic 5.Nationaler OL
Hallo Daniel
Es freut mich, dass Du meine Kritik positiv aufgenommen hast und ja, es ging mir primär um die Postenstandorte und die Routenwahl. Die Länge der Bahn war ok, für einen nationalen OL vielleicht etwas kurz.
Gruss Ruedi

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Di più
4 Mesi 3 Settimane fa #2221 da Claudio Caluori
Risposta da Claudio Caluori al topic 5.Nationaler OL
Hallo Bahnleger und TDs.
Zu der zu einfachen Bahn von H75 möchte ich ergänzen:
- Ich war nicht in Rapperswil habe mir aber ein paar Bahnen angeschaut.
- Die Bahnen waren grundsätzlich zu einfach.
- An einem Stadt-OL kann man für die Wettkampfkategorien grundsätzlich gar nicht eine zu schwierige Bahn legen.
- Der Unterschied innerhalb der Kategorien liegt nur in der Distanz und der Steigung.
Ich habe mich gefragt warum die Bahnen zu einfach waren. Dabei ist mir aufgefallen dass gewisse Durchgänge oder Straßen mit einer Sperre belegt wurden. Vermutlich um gute Routen für die langen Kategorien interessanter zu machen.
Diese Absperrungen (auf dem Grunddruck für alle) führten vermutlich dazu, dass eine vom Bahnleger vorgesehene mögliche Routenwahl durch die Sperrung zunichte gemacht wurde, so dass nur noch eine Route übrig geblieben ist.
Lehre daraus:
- Wenn zu viele künstliche Sperrungen eingebaut werden muss man sich bewusst sein, dass diese Sperren einen Einfluss für andere Bahnen haben kann.
- Wenn eine Sperre eingedruckt wird muss diese natürlich für alle gelten.
- Es wäre organisatorisch kaum möglich Sperren nur für bestimmte Kategorien zu erstellen und diese zu kontrollieren.
- In Rapperswil hatten diese sogar Einfluss auf das ganze Bahnlegerkonzept, wodurch viele Bahnen, vor allem die kürzeren darunter gelitten haben.
- Als H70 Läufer wünsche ich mir so schwierige Bahnen wie möglich (vor allem in der Stadt), wo die physischen Anforderungen für alle zu bewältigen sind.
- Am Samstag hat ein Regionaler OL in Horgen stattgefunden. Für diese Bahnen kann ich dem Bahnleger nur gratulieren, wobei dort die Steigung (Geländebedingt) im Verhältnis zur Distanz an der oberen Grenze lag.
- Die beiden Läufe zeigen deutlich warum die Bahnen in Rapperswil dem Niveau für einen Nationalen OL nicht gerecht wurden.
- Wenn man für einen OL von ca. 15 - 20 Min. oder für die Besten noch weniger eine lange Anreise in Kauf nimmt und dann mit einem Startgeld von Fr. 32.— für einen Nationalen OL bezahlt, möchte man dafür auch einen interessanten Wettkampf erleben.
- Hoffen wir auf eine Korrektur am nächsten Wochenende im Baselbiet (Zwingen / Laufen)…
- Wir freuen uns auf die Sprint-Meisterschaften mit interessanten und „schwierigen“ Bahnen…
Claudio Caluori / H70

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Di più
4 Mesi 3 Settimane fa #2220 da Daniel Keller
Risposta da Daniel Keller al topic 5.Nationaler OL
Danke für das Feedback Ruedi
Ich werde das in Zukunft beherzigen.
Hoffentlich habe ich das richtig verstanden: Bahnlänge war ok, aber zu einfach in Bezug auf Routenwahl und Postenstandorte.
Gruss
Daniel Keller, Bahnleger

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Di più
4 Mesi 3 Settimane fa #2215 da Kellenberger
5.Nationaler OL è stato creato da Kellenberger
Vorerst ein Kompliment an die OLG Stäfa für die perfekte Organisation und den reibungslosen Ablauf. Leider kann ich dem Bahnleger für die H75 Bahn kein Kompliment machen, denn die Karte von Rapperswil hätte bestimmt mehr hergegeben, als er uns H75 Senioren angeboten hat. Das war einfach zu simpel und für einen nationalen OL nicht angebracht. Ich frage mich, ob der TD nebst seinen vielen Aufgaben seine Aufmerksamkeit nicht auch etwas mehr auf die Bahnqualität richten sollte. 
Ruedi Kellenberger, H75

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Tempo creazione pagina: 0.111 secondi
Powered by Forum Kunena
RSS Feed