Das Selektionsgremium von Swiss Orienteering hat sieben Athletinnen und sechs Arthleten für die OL-Weltmeisterschaften vom 5. bis 12. Juli in Italien selektioniert. Keine/r der Nominierten wird alle fünf Disziplinen bestreiten.

Dreifach-Europameisterin Judith Wyder ist für vier Disziplinen vorgesehen, wird jedoch die Mitteldistanz auslassen. Der zweifache EM-Goldgewinner Daniel Hubmann wird alle Einzelrennen und die Staffel bestreiten, ist jedoch für die Sprintstaffel nicht vorgesehen.

Ferner wurden auch die Schweizer Delegationen für die Weltcupläufe in Norwegen (7./8. Juni) und Finnland (11./12. Juni) bestimmt. Weltcupleader Daniel Hubmann läuft alle Rennen, Wyder wird nur in Finnland dabei sein.

Das Schweizer Team für die OL-WM in Italien

Herren


Hertner Fabian (Winterthur) - Lang, Mittel, Staffel
Hubmann Daniel (Herrenschwanden) - Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Hubmann Martin (Eschlikon) - Sprint, Sprintstaffel
Kyburz Andreas (Möhlin) - Mittel
Kyburz Matthias (Möhlin) - Sprint, Sprintstaffel, Lang, Staffel
Rollier Baptiste (Boudevilliers) Lang, Mittel

Ersatz: Huber Raffel (Hedingen)

Damen

Brodmann Ines (Aarau) - Lang
Friederich Rahel (Winterthur) - Sprint, Sprintstaffel
Gross Julia (Richterswil) - Sprint, Lang
Hauswirth Sabine (Zollikofen) - Mittel, Staffel
Jenzer Sarina (Bremgarten b.B.) - Lang, Mittel
Lüscher Sara (Winterthur) - Mittel, Staffel
Wyder Judith (Zimmerwald) - Sprint, Sprintstaffel, Lang, Staffel

Ersatz: Aebi Bettina (Oberönz)

Alle Selektionen für WM und Weltcup
RSS Feed