20170512 Testlauf VI Hubmann
Zweimal Zweiter: Daniel Hubmann


20170512 Testlauf VI Kyburz2
Kyburz in einem steilen Abschnitt

Auch beim zweiten Sprint-Testlauf innerhalb von zwei Tagen können sich Judith Wyder und Matthias Kyburz durchsetzen. Das Schweizer Team schneidet insgesamt sehr stark ab im internationalen Vergleich.

Anders als beim gestrigen kaderinternen Wettkampf nahmen heute 300 weitere Topläufer am WOC-Sprinttestlauf teil. Im abwechslungsreichen Gelände mussten die Athleten im Gegensatz zum Vortag auch Höhenunterschiede in ihre Routenwahlentscheide einfliessen lassen. Das Schweizer Team stellte einmal mehr seine Stärke im Sprint unter Beweis.

Im Frauenrennen musste sich Judith Wyder nur von der amtierenden Sprintweltmeisterin Maja Alm (DEN) geschlagen geben. Gleich hinter Wyder klassierte sich Sabine Hauswirth. Mit Elena Roos als drittschnellste Schweizerin sieht das interne Ranking genau gleich aus wie gestern. Sarina Jenzer und Martina Ruch sorgen mit den Rängen sechs und sieben der Gesamtrangliste für ein sehr gutes Teamergebnis.

Auch im Männerrennen setzte sich mit Matthias Kyburz der Vortagessieger durch. Nach dem optimalen Start in die WOC-Testlaufserie weiss der Gesamtschnellste des heutigen Wettkampfs dann auch eher über die Temperaturen vor Ort als über Fehler in seinen Läufen zu berichten: „Es ist schon speziell, bei 4 °C WM-Testläufe zu rennen. Das habe ich noch nie erlebt." Nur zehn Sekunden langsamer als der Fricktaler lief Daniel Hubmann. Drittschnellster Schweizer war Fabian Hertner. Wie bei den Frauen klassierten sich insgesamt fünf Schweizer unter den ersten Sieben der Gesamtrangliste, denn auch Florian Howald und Martin Hubmann vermochten zu überzeugen.

Morgen steht bereits der dritte WOC-Testlauf an. In der Mitteldistanz wartet ein Wald mit sehr spannendem Relief auf die Athleten. Die Organisatoren decken den Wettkampf mit Liveresultaten und GPS ab. Text: Raffael Huber, Fotos: Reigo Teervalt

 

DE, 3.1km, 21 Posten
1. Judith Wyder; 15:32, 2. Sabine Hauswirth; 15:41, 3. Elena Roos; 15:46, 4. Sarina Jenzer; 15:57, 5. Martina Ruch; 16:03, 6. Julia Gross; 16:39

HE, 3.4km, 24 Posten
1. Matthias Kyburz; 14:23, 2. Daniel Hubmann; 14:33, 3. Fabian Hertner; 14:50, 4. Florian Howald; 14:55, 5. Martin Hubmann; 15:01, 6. Jonas Egger; 15:18

Resultate Testlauf VI
GPS Frauen
GPS Männer
Veranstalterwebseite

RSS Feed