Ende Februar 2024 hat Swiss Athletics die Nomination der ehemaligen Bundesrätin als Nachfolge des abtretenden Swiss-Olympic-Präsidenten Jürg Stahl bekannt gegeben. Swiss Orienteering unterstützt die Kandidatur von Ruth Metzler-Arnold.

Nach acht Jahren im Amt gibt Jürg Stahl das Präsidium von Swiss Olympic per Ende 2024 ab. Swiss Orienteering ist es ein grosses Anliegen, wer die Nachfolge im Präsidium von Swiss Olympic antritt. Swiss Olympic ist der Dachverband des Schweizer Sports und mit seinen Dienstleistungen und finanziellen Unterstützung auch für den OL-Verband von zentraler Bedeutung.

Ruth Metzler, VR-Prasidentin - SGE Switzerland Global Enterprise- Zurich - Copyright Olivia Pulver - 02/2023 (Ruth Metzler, VR-Prasidentin - SGE Switzerland Global Enterprise- Zurich - Copyright Olivia Pulver - 02/2023, ASCII, 111 components, 111  (Ru
Ruth Metzler-Arnold (Foto: Olivia Pulver)

Dank ihren vielseitigen Kompetenzen und ihrem grossen Netzwerk ist Swiss Orienteering überzeugt, dass Ruth Metzler-Arnold die ideale Kandidatin für das Präsidium ist. Die ehemalige Bundesrätin mit grosser Affinität zum Sport ist mit den politischen Prozessen auf Bundes- wie auch Kantonsebene bestens vertraut. Sie ist heute Präsidentin respektive Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten sowie Stiftungen und bringt einen beeindruckenden Leistungsausweis in den Bereichen Politik, Privatwirtschaft, Gesellschaft und Sport mit. Damit verfügt sie über die notwendigen Beziehungen und Kompetenzen, um mit den diversen Stakeholdern auf Augenhöhe zu kommunizieren und verhandeln sowie den Schweizer Sport auf nationaler wie auch internationaler Ebene sehr gut zu positionieren und zu vertreten.

Ruth Metzler-Arnold hat mit dem Besuch der OL-WM 2023 in Flims Laax auch ihr Interesse für den OL-Sport kundgetan. Neben der Förderung des Spitzensports möchte die in Appenzell wohnhafte gebürtige Luzernerin auch die Basis stärken und sich für den Breitensport und die Vereinsarbeit einsetzen. Diese Bestrebungen sind auch für Swiss Orienteering sehr wichtig.

Konrad Graber, Verbandspräsident von Swiss Orienteering sagt dazu: «Ich bin überzeugt, dass Ruth Metzler-Arnold die perfekte Kandidatin für die Nachfolge von Jürg Stahl ist. Mit ihren Erfahrungen, Kompetenzen und Begeisterung für den Sport bringt sie alles mit, um diese vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe zugunsten aller Sportlerinnen und Sportler mit grossem Einsatz und Freude zu übernehmen.»

(Text: Annalena Schmid, Foto: Olivia Pulver)