Der IOF hat heute über die Durchführung von weiteren internationalen Wettkämpfen informiert. Die Fuss-OL WM in Dänemark wird verschoben, die EM ganz abgesagt. Auch die Bike-OL WM wird abgesagt.

Aufgrund des Corona-Virus müssen weitere internationale OL-Wettkämpfe verschoben oder abgesagt werden. Der internationale OL-Verband hat heute darüber informiert, dass auch die Fuss-OL WM (WOC), welche anfangs Juli in Dänemark stattgefunden hätte, verschoben wird. Zurzeit wird abgeklärt, welche Daten für eine Verschiebung infrage kommen. Weitere Informationen werden so bald wie möglich folgen. Dadurch ist auch der weitere Verlauf der Weltcupsaison beeinträchtigt. Dies führt dazu, dass die EM (EOC) nicht im 2020 ausgetragen wird, wobei nach möglichen Verschiebedaten in einem anderen Jahr gesucht wird. Ursprünglich hätte die EOC vom 19. bis 23. August in Estland stattgefunden. Weiter wird auch das Weltcupfinale in Italien anfangs Oktober abgesagt. Damit gibt es 2020 auch keine Weltcup-Gesamtwertung.

Weiter ist auch die Jugend-EM (EYOC), welche vom 19. bis 22. Juni stattgefunden hätte, betroffen. Momentan ist geplant, dass die EYOC im Oktober nachgeholt wird. Das Verschiebedatum ist jedoch noch nicht definitiv.

Zudem sind auch die Bike-OL Weltmeisterschaften abgesagt. Diese hätten vom 17. bis 23. August in Tschechien stattgefunden. Auch hier suchen die Organisationen nach einem Verschiebedatum in einem anderen Jahr.

Wie die IOF in ihrer Information schreibt, werde zurzeit intensiv nach Lösungen gesucht, um für alle beteiligten Athletinnen und Athleten, Teams und Veranstalter ein sinnvolles weiteres Vorgehen zu finden.

Hier geht es zur Information des IOF.

 

RSS Feed