Der 22-jährige Chamuel Zbinden tritt nach einer langwierigen Verletzung aus dem Fuss-OL-Elitekader zurück, um seinem Körper die nötige Zeit für die vollständige Verheilung seiner Verletzung zu geben.

Chamuel
Am JEC 2019 gewann Chamuel Zbinden
über die Langdistanz.

Chamuel Zbinden ist seit Ende 2019 Mitglied im B-Kader des Fuss-OL-Elitekaders. Zuvor war er seit Ende 2016 Mitglied des Juniorenkaders von Swiss Orienteering, wobei er unter anderem zwei Medaillen an den Jugend-Europameisterschaften (2. Rang H16 Langdistanz, 3. Rang H18 Sprint) gewinnen konnte. Daneben erlief er sich sowohl an Jugend-Europameisterschaften als auch Junioren-Weltmeisterschaften mehrere Top-Ten-Plätze. 2019 gelang ihm auch der Sieg über die Langdistanz am Junior European Cup (JEC).

Aufgrund einer langwierigen Verletzung konnte der 22-Jährige im vergangenen Jahr jedoch kaum Wettkämpfe bestreiten und wird auch in den kommenden Monaten noch keine Rennen absolvieren können. Deshalb hat sich Chamuel Zbinden nun dafür entschieden, aus dem Elitekader zurückzutreten und seinem Körper die nötige Zeit für die Regeneration zu geben.

Swiss Orienteering wünscht Chamuel gute Besserung und hofft, ihn in der Zukunft wieder voll leistungsfähig im Kader begrüssen zu dürfen!

RSS Feed