Véronique Ruppenthal wird neue Trainerin des EYOC-Damenteams. Sie tritt damit die Nachfolge von Beat Roth an, der diese Funktion zuvor ausübte.

Véronique
Véronique Ruppenthal

Als Nachfolgerin von Beat Roth wird die Bündnerin Véronique Ruppenthal neue Trainerin des EYOC-Damenteams. Damit ergänzt sie das Team rund um Mirjam Pfister (Delegationsleiterin) und Patrik Bryner (Trainer Junioren EYOC). Ihren ersten Einsatz wird die 27-jährige Ruppenthal anlässlich der diesjährigen Jugend-EM (EYOC) im August in Litauen haben.

«Ich freue mich auf die Arbeit mit den jungen Athletinnen und Athleten. Darauf, sie auf dem Weg zu ihrem Saison-Highlight zu begleiten und zu betreuen und sie dann natürlich an der EYOC bestmöglich zu unterstützen, damit sie ihr ganzes Potenzial abrufen können», erzählt Véronique Ruppenthal. Nun freue sie sich, auch erste Erfahrungen als Trainerin auf internationaler Ebene zu sammeln. «Und natürlich auf möglichst viele gute Schweizer Resultate an den EYOCs», so Ruppenthal. Neben der neuen Funktion als EYOC-Trainerin leitet sie das Nachwuchskader Graubünden/Glarus. Zudem wird Véronique Ruppenthal dieses Jahr die Ausbildung zur Berufstrainerin (Berufstrainerlehrgang) beginnen.

Swiss Orienteering freut sich, Véronique auf ihrem Weg zur Berufstrainerin zu begleiten sowie mit ihr in Zukunft verstärkt zusammenarbeiten zu dürfen.

RSS Feed